SMI 10'591 2.9%  SPI 13'556 2.8%  Dow 30'316 2.8%  DAX 12'670 3.8%  Euro 0.9780 0.3%  EStoxx50 3'484 4.3%  Gold 1'726 1.5%  Bitcoin 19'790 1.7%  Dollar 0.9787 -1.4%  Öl 91.5 3.1% 

BVB Aktie & Fußball, Fakten und Meinungen

Seite 147 von 165
neuester Beitrag: 04.10.22 08:56
eröffnet am: 31.01.11 20:53 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 4106
neuester Beitrag: 04.10.22 08:56 von: halbgottt Leser gesamt: 705166
davon Heute: 246
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 145 | 146 |
| 148 | 149 | ... | 165  Weiter  

20.06.22 23:41

1103 Postings, 505 Tage insideshDer Hype

Wird kurz vorm Saisonstart entstehen, da man diese Saison wirklich viel Phantasie bekommen wird, was die sportliche Entwicklung betrifft.  

21.06.22 00:39

11558 Postings, 4265 Tage halbgotttgeht nicht nur um Ticketpreise

es geht bei ausverkauften Stadien nicht nur um die Ticketpreise, denn man hat auch höhere Sponsoreneinnahmen deswegen, Catering, Merchandising usw.
Die Erhöhung der Ticketpreise ggü der Vorsaison sind eh nicht besonders relevant, denn es gab in  der Vorsaison keine 55.000 Dauerkarten für die ganze Saison.
für 20/21 wurde haarklein angegeben, wie hoch die gesamten Corona Mindereinnahmen nur durch fehlende Zuschauer waren: 90 Mio. Das ist wirklich irrsinnig viel.
Aber daß BVB jetzt demnächst einen absoluten Rekordumsatz generieren wird, hat eben nicht nur mit den Ex-Corona Effekten zu tun, sondern daß sehr wesentliche Einnahmesäulen klar steigend sind, völlig unabhängig von der makroökomomischen Situation, der Inflation und den steigenden Zinsen. Genau deswegen hat man jetzt demnächst klar höhere Umsätze auch ggü Vor-Corona. Und schwarze Zahlen.  

21.06.22 22:26

1103 Postings, 505 Tage insideshHaller Paket

37Mio Ablöse + 11Mio Gehalt pro Jahr

Damit einer der Topverdiener. Kehl will wohl die Meisterschaft in den nächsten Jahren holen und natürlich international angreifen.

Nun fehlt nurnoch 3 bis 4 Abgänge, am besten mit Ablöse,  dann wäre ich schon mal zufrieden und man kann erwartungsvoll in die neue Saison starten.  

24.06.22 11:11

1103 Postings, 505 Tage insideshKehl kann jetzt beweisen

Was er drauf hat und wieweit er bereits ist.....


https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/...-haller-ftr.html


Hazard, Can, Schulz und Guerreiro müssten noch abgegeben werden....

Die nächsten Wochen werden spannend. Im worst case wird man keine Abnehmer mehr für die jeweiligen Spieler finden. Im besten Fall Hazard für 15Mio, Can 10Mio, Schulz 5Mio und Guerreiro 20Mio.

Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen: Hazard wird wahrscheinlich sogar für 15Mio wechseln, Schulz eventuell ablösefrei, Guerreiro bei Interesse von Barca oÄ für 15Mio und Can vielleicht für 5Mio in die Türkei oder Hertha.... ein Angebot für Brandt könnte auch noch eintrudeln, Moukoko ebenfalls in der Schwebe (ca 15-20Mio)

Man könnte schon ohne Probleme 30 Mio+ einnehmen  

24.06.22 11:17

1103 Postings, 505 Tage insideshHaller

Laut verschiedenen Quellen doch nur ein Gehalt von 8Mio.

Letzte Champions League Saison 3. bester Torschütze hinter Benzema und Lewandowski.

11 Tore in 8 Spielen und das mit Ajax in der Champions League.

Hier kommt zwar kein Stürmer den man in 2 Jahren für das doppelt und dreifache verkaufen kann, dafür aber jemand mit dem man die Meisterschaft und auch international wieder angreifen kann.  

24.06.22 11:27

1103 Postings, 505 Tage insideshAkanji

Als Verkaufskandidat glatt vergessen. Sollten noch mindestens 25Mio drauf kommen.

Also mögliche generierte Ablöse ca mindestens 50Mio+  

24.06.22 12:18

1103 Postings, 505 Tage insideshInteressante Vorgehensweise!

Ajax, wie BVB börsennotiert, wird den Haller-Deal erst im Juli offiziell machen. Der Grund dafür, man will auch im nächsten Jahr einen Gewinn stehen haben!

Deswegen wird sich der Haaland-Deal beim BVB ebenfalls erst nächstes Jahr auswirken.

Dieses Jahr werden die großen Transfers getätigt um nächstes Jahr (Saison) sportlich und dann auch finanziell mit einem großem Plus dastehen zu können!  

24.06.22 12:35

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheDass man jetzt so gut wie alle Neuen beisammen hat

...aber noch so viel Alte da sind, die weg sollen und es zu denen auch keine großen Transfer-Geschacher-Meldungen gibt, deutet darauf hin, dass  die, die weg sollen, nicht gerade begehrt sind. Bei einem Schulz nachvollziehbar, aber was ist mit dem Rest?  

24.06.22 13:16

1103 Postings, 505 Tage insideshNewcastle Interesse

An Hazard. Konkret wurden 15Mio genannt. Link dazu wurde schon gepostet.

Bei Schulz gibt es Interesse aus Italien, die Ablöse dürfte eher gering sein, max 5Mio.

Bei Can gibt es Interesse aus der Türkei.

ManU immer noch Interesse an Akanji, dort wird der BVB von seiner 30Mio Ablöseforderung abrücken müssen, 20+Boni sollten aber drin sein.

Man wird schon noch diesen Sommer ein paar Spieler los, nur die Wunschablösen werden sich nicht erzielen lassen. Wichtig ist aber, dass die genannten Spieler von der Gehaltsliste verschwinden.  

24.06.22 16:10

1103 Postings, 505 Tage insideshJugendbereich

Der BVB baut sich gerade einen Nachwuchsbereich mit enormen Potenzial auf. Auch wenn nicht jeder den absoluten Durchbruch schafft, man wird in Zukunft davon sportlich und finanziell profitieren!

https://www.transfermarkt.de/...eidiger-talent-aning/view/news/406658  

24.06.22 22:24

1103 Postings, 505 Tage insideshBVB immernoch sehr liquide!

Die Erlöse von Sancho und Balerdi (11Mio) sind immernoch nicht komplett ausgegeben!

Der BVB hat weiterhin finanziellen Spielraum!

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2022/06/...aign=sharing_app  

24.06.22 22:31
2

1103 Postings, 505 Tage insideshLiquidität beim BVB

Heißt auch, dass auf Dauer keine weitere KE in Planung sein kann. Die letzte wurde nur aufgrund der fehlenden Zuschauereinnahmen getätigt.

Höchstwahrscheinlich wird nächste Saison jedes BVB-Heimspiel ausverkauft sein (so wie vor Corona) und den BVB wieder dauerhaft auf ein sehr solides finanzielles Fundament stehen lassen. Das wird dann auch wieder zu Gewinnen in den nächsten Jahren führen.  

25.06.22 10:09

1103 Postings, 505 Tage insideshRaum tendiert zum BVB

Bevor er kommt, soll aber Platz geschaffen werden.

BVB könnte diese Saison den nächsten großen Klub (ManU) ausstechen, nachdem man Bayern schon mehrmals überlegen war.

https://www.ruhr24.de/bvb/...icbo=v2-f47fb34db8972634d7faeb52858daa9c  

26.06.22 12:37

1103 Postings, 505 Tage insideshBellingham 2023

Wäre schade, wenn er nächsten Sommer wechseln würde.

Liverpool starkes Interesse. Bellingham würde laut Bericht mindestens 120Mio kosten.
Mit Boni und co wäre man wieder in einer Sphäre wie beim Dembele Deal.

https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/...am-transfer.html  

27.06.22 09:59

1103 Postings, 505 Tage insideshBVB gegenüber der Konkurrenz

In finanzieller Hinsicht immer besser aufgestellt!

Obwohl Köln eine der erfolgreichsten Saisons der letzten Jahre gespielt hat, leidet man unter finanziellen Nöten. BVB hat Özcan zum Schnäppchenpreis bekommen, da Köln Einnahmen generieren muss. Wird in Zukunft wahrscheinlich noch deutlicher werden.

https://www.transfermarkt.de/...fmal-umdrehen-ldquo-/view/news/406738  

27.06.22 10:11
1

1103 Postings, 505 Tage insideshNachtrag Özcan

,,Aus heutiger Sicht, so schätzt man intern, wären für Özcan mindestens 15 Millionen Euro Ablöse drin gewesen. Doch auch die neuen Entscheider bewerten die Klausel im Rückblick als völlig nachvollziehbar und richtig. Auf einen Nachschlag können sie sich nach EXPRESS.de-Informationen nicht freuen, es bleibt bei der Einmal-Zahlung von fünf Millionen Euro."

Özcan Marktwert anscheinend um die 15Mio, man hat ihn für 5Mio gekauft, ohne spätere Boni.

https://amp.express.de/sport/fussball/1-fc-koeln/...gt-fc-deal-100701  

27.06.22 13:31
1

1103 Postings, 505 Tage insideshManU Schulden

Da kann man sehen, wieviel wirtschaftlich besser man beim BVB-Management gegenüber mancher Konkurrenz  arbeitet.

ManU hat 580Mio Euro Schulden, BVB keine.

https://www.sport1.de/internationaler-fussball/...ampaign=sharing_app  

27.06.22 13:51

5482 Postings, 5276 Tage XL10@inside

Man City kann sich die Schulden erlauben, da sie ein vielfaches höhere Einnahmen generieren, als der BVB.


 

27.06.22 13:58

4569 Postings, 4145 Tage Der TschecheÖzcans Signing Fee

Was denkst Du denn, warum Fußball-Profis Ausstiegsklauseln vereinbaren? Zu den wichtigsten Gründen gehört aus meiner Sicht die Überlegung, dass man im Falle einer niedrigen Ablöse vom aufnehmenden Verein um so mehr Handgeld und/oder Gehalt kassieren können wird...

Aber ich weiß, hier gibt es Kleinaktionäre, die denken, dass Özcan fast nichts gekostet hat und fast nichts verdienen wird. So hat jeder so seine Sicht der Dinge.  

27.06.22 15:24

1103 Postings, 505 Tage insideshManU nicht ManCity

Lesen sollte man schon können.....


BVB jetzt mit Kehl management-technisch vielen europäischen Topklubs um Längen überlegen.  

27.06.22 15:46

659 Postings, 2450 Tage David Yuan@ insidesh - das Kehl Management.

insidesh, wie definierst du das Kehl Management?
Viele Spieler holen und die Bankdrücker weiter behalten?
Dieses System hat er aber von Zorc übernommen.  

27.06.22 15:47

5482 Postings, 5276 Tage XL10@inside

Auch Manu hat ein vielfaches an Einnahmen vom BVB.  

27.06.22 16:21

1371 Postings, 259 Tage EG33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.06.22 08:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern.

 

 

27.06.22 16:23

11558 Postings, 4265 Tage halbgottt@XL10 +@David Yuan

Du unterstellst, Manchester United hätte ein vielfaches an Einnahmen, das ist sachlich falsch. Manchester United hat nicht 800 Mio Umsatz o.ä. oder gar noch viel mehr Einnahmen und zwar gar nicht.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...-manchester-united/

Die Verschuldung von Manchester United ist ganz außerordentlich enorm, durch die Sanierung des Stadions könnten sie gar in die Schuldenfalle tappen, heisst es in der Quelle. Manchester United hat wichtige erneute Champions League Qualifikation verpasst.

@David Yuan, unter Kehl haben sehr viele Spieler den Verein verlassen, von Zagadou bis Witsel, von Hitz bis Haaland. Die Kostenersparnis ist dabei enorm, während die Kosten für die neuen Spieler in einem sehr gesundem Verhältnis stehen, genau deswegen sind im kommendem Geschäftsjahr schwarze Zahlen zu erwarten. Zudem ist man schuldenfrei, was kaum jemals ein Verein in Europa behaupten kann. BVB hat so ziemlich die besten Bilanzen in Europa.

 

27.06.22 16:31

11558 Postings, 4265 Tage halbgotttÖzcan

@Tscheche, das ist jetzt der neue Running Gag von Dir, immer wenn jmd billig eingekauft wird, gibt es eine enorm hohe signing fee? Nur gibt es dafür nicht den Ansatz einer Quelle, es ist einfach ins Blaue hineinfabuliert.

Natürlich werden nicht zu knapp Handgelder gezahlt, aber wenn BVB für 90 Mio neue Spieler kauft, die direkt danach 151 Mio wert sind, dann ist das in jedem Fall eine Wertsteigerung, so oder so.
BVB musste sich für diese neuen Spieler nicht verschulden, das werden sie auch bei künftigen Spielern nicht tun. Im Forum wurde ständig unterstellt, wenn Haaland weg ist, dann sinkt unweigerlich sehr erheblich der Kaderwert? Und jetzt haben wir für 151 Mio neue Spieler?

Fakt ist, daß der Kaderwert bei Abgang von Topspielern jahrelang nie wirklich gesunken ist, sondern stetig gestiegen, einzig Corona brachte eine winzige Delle, oder sagen wir mal so, einen Wachstumsaufschub.  

Seite: Zurück 1 | ... | 145 | 146 |
| 148 | 149 | ... | 165  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: XL10