SMI 11'156 0.0%  SPI 14'489 -0.1%  Dow 33'337 0.1%  DAX 13'784 0.7%  Euro 0.9676 -0.4%  EStoxx50 3'774 0.4%  Gold 1'793 0.2%  Bitcoin 22'452 -0.5%  Dollar 0.9418 0.0%  Öl 98.7 -0.8% 

BVB keine lohnende Aktie !!

Seite 2 von 61
neuester Beitrag: 25.04.21 01:59
eröffnet am: 25.09.13 12:48 von: toitoi Anzahl Beiträge: 1513
neuester Beitrag: 25.04.21 01:59 von: Stefaniepleta Leser gesamt: 142306
davon Heute: 25
bewertet mit -2 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61  Weiter  

26.09.13 13:31

2261 Postings, 3669 Tage toitoi@Katjuscha

 Die stillen Reserven sind noch berücksichtigt worden warum sollte sich da was dran ändern?????

Du träumst und viele andere auch aber dieser Traum wird zerplatzen sorry.

 

26.09.13 13:36
1

106228 Postings, 8187 Tage Katjuschaich nehm mal an, dein noch soll nich heißen

Was heißt schon berücksichtigen?
Meinst du nur weil die Reserven in der Bilanz nicht gehoben werden, werden sie am Markt niemals berücksichtigt? Na da kennst du die Börse offensichtlich schlecht.

Im übrigen träume ich nicht, sondern analysiere. Ich könnt jetzt noch mit den für den BVB steigenden Marktpools und der Kostenstruktur der GUV anfangen, aber das würde deinen Horizont wohl bei weitem übersteigen.

Man fragt sich zudem, wieso du ursprünglich beim BVB positiv gestimmt warst. Na ja, ich hab zu deiner offensichtlichen Kindergartenpsychologie ja gestern hier schon was im Thread geschrieben. Sobald ein Wert bei dir nicht sehr schnell steigt, steigst du aus. Und wenn er dann zu deiner Überraschung doch steigt, bist du angefressen und musst was negatives dazu schreiben.  

26.09.13 16:09
3

418 Postings, 3325 Tage al_stingKontraindikator

@ Toitoi: Vielen Dank für diesen Faden. Als Kontraindikator bis du Gold wert!

Wenn ich jemals skeptisch sein werde wegen meiner BVB-Aktie, schaue ich einfach nur auf diesen Faden.

Bitte nicht nachlassen!  

26.09.13 17:54
1

106228 Postings, 8187 Tage KatjuschaDRI über FRN Kurs :)

na ja, dazu muss man wohl nix mehr sagen.
 

26.09.13 18:03
2

11425 Postings, 4212 Tage halbgotttWasserbüffel

Deine Berechnungen sind nicht richtig oder zumindest nicht aktuell.

Es macht keinen Sinn vom aktuellen Kaderwert bei 288 Millionen bilanzierte Kaderwerte abzuziehen die eben nicht aktuell sind, also vom abgelaufenen Geschäftsjahr.

Es macht auch keinen Sinn Lewandowski komplett rauszurechnen, für ihn wird ein neuer Stürmer gekauft, der wird zwar nicht so wertvoll sein wie Lewandowski, er wird aber mehr als 0 Euro kosten.

In der nächsten Saison haben wird also bzgl. Lewandowski - neuer Stürmer, jemanden der den bilanzierten Kaderwert sogar aufwertet, Lewandowski steht mit etwas über einer Million in der Bilanz und damit auch den Buchwert.

Der Kaderwert selbst wird auch nicht um die 39 Millionen sinken. Sondern nur um 20 - 25 Millionen, je nachdem wieviel der neue Stürmer kostet.
 

26.09.13 18:59

2937 Postings, 3537 Tage Wasserbüffel@halbgott

Mir ging es eigentlich nur um die stillen Reserven beim Spielerkader und nicht um den Kaderwert oder den bilanzierten Wert.
Diese waren notwendig, damit ich näherungsweise die stillen Reserven (beim Spielerkader) berechnen kann.

Daher arbeite ich mit dem bilanzierten Kaderwert und dem Wert aus Transfermarkt.de.

Die 170 Mio. Euro sind die resultierende Differenz der Wert für die stillen Spielerwertreserven den ich quasi rückwirkend per 30.06.2013 errechne.

Vielleicht kannst Du oder jemand anders es noch genauer oder besser ausrechnen, darüber würde ich mich freuen,

Mir ging es nur darum zu zeigen, dass wir bei den stillen Reserven für die Spieler nicht über "Peanuts" in Höhe von 5 Mio. Euro bis 10  Mio. Euro reden, sondern um einen Wert der ca. 75% der aktuellen Marktkapitalisierung.

Stille Reserven sind halt besser als stille Lasten.
 

26.09.13 19:14
1

11425 Postings, 4212 Tage halbgotttWasserbüffel

ja klar, aber das meint dasselbe. Stille Reserven in Form eines werthaltigen Kaders.

Aber Du beziehst Dich ja auf den aktuellen Kaderwert, daher müsstest Du sinnigerweise auch den im laufenden Geschäftsjahr zu bilanzierenden Kaderwert abziehen, um auf die aktuellen stillen Reserven zu kommen.

Bankhaus Lampe hat das ja genau so gemacht, deren Berechnungen finde ich plausibler als Deine, einzig im Punkt Lewandowski möchte ich beiden widersprechen.

In der letzten Saison hatte der BVB einen Kaderwert von 254 Millionen. Dort dann einfach die 37 Millionen für Götze abzuziehen, weil der ja nächste Saison nicht mehr dabei ist, hätte keinen Sinn gemacht.

Götze verließ den Verein und der Kaderwert ist um 34 Millionen gestiegen. Der bilanzierte Kaderwert ist auch gestiegen. Und damit natürlich auch die stillen Reserven. Eben halt alles. Ich würde also für Lewandowski lediglich einen Wert von ca. 15 Millionen annehmen (weil sein Nachfolger ungefähr diesen Wert haben könnte), sowie einen Risikoabschlag von 20%, sowie den bilanzierten Wert abziehen und dann komme ich auf stille Reserven in Höhe  von 175 Millionen. Das entspricht ungefähr Deinem Ergebnis, es liegen dem aber andere  Berechnungen zugrunde. Bankhaus Lampe nennt 160 Millionen, das macht für mich keinen Sinn.

Bankhaus Lampe weist aber ausdrücklich auf die Katalysator Effekte hin. Sie nennen zum Beispiel Jonas Hofmann. Der hatte bei der Analyse von Lampe einen Marktwert von 500.000. Das hat sich mittlerweile zwar schon verdoppelt, denkbar wären aber auch vier oder mehr Millionen, ohne daß man sich da wahnsinnig weit aus dem Fenster lehnen würde.

Ich habe das hier zusammengefasst:

http://bvbaktie.blogspot.de/2013/09/die-bewertung-der-bvb-aktie.html  

26.09.13 19:30

12774 Postings, 4153 Tage crunch timeKatjuscha 17:54 #29

Katjuscha: DRI über FRN Kurs :)   17:54 #29  na ja, dazu muss man wohl nix mehr sagen.
==================
Und das obwohl sich ja auch diese Aktie schon länger nicht mehr lohnt nach Aussagen dieses "Experten". Tja, der hat offensichtlich Kontraindikator-Qualität. Wenn der das Gegenteil gemacht hätte von dem was er postet, dann wäre er vermögender. Hat z.B. jetzt mit seinem Tesla-Short innerhalb weniger Tage  auch mal eben 50% versenkt, weil statt dem erträumten 40% Einbruch innerhalb weniger Tage dann stattdessen verständlicherweise ein neues ATH nach dem anderen kommt. ( http://www.ariva.de/forum/...012-die-CHANCE-464294?page=33#jumppos841 , Entwicklung des Zerti => http://www.ariva.de/chart/images/...L~T2013-08-27~Ufree~VCloseLine~W0 ). Von daher bin ich nicht unglücklich, daß er diesen "BVB lohnt sich nicht"-Thread gestern aufgemacht hat. Seitdem immerhin schon über 2% gestiegen.  

27.09.13 13:06

2261 Postings, 3669 Tage toitoiIhr träumt wohl alle was???

 Diese Kurse zur Zeit bei der BVB Aktie sind klare Verkaufskurse für Menschen die Gewinne machen wollen.

Denn was Ihr hier habt bei Kurse von 3,70 Euro ist im höchsten Fall ein NULLBRINGER auf Jahressicht.

Da ist ja sogar noch ein Girokonto besser geschweige denn ein Tagesgeldkonto:-)

Sucht Euch doch endlich Aktien die auch performen und nicht sowas hier. So ein FANARTIKEL :-) mehr aber auch NICHT.

Gegen Freiburg gibt es morgen höchstens ein Unentschieden wenn nicht gar eine Niederlage. Der BvB ist zur Zeit in einer Krise und tut sich sogar schwer gegen Zweitligisten zu gewinnen absolut lächerlich.

Ist eigentlich gar nicht schlimm denn der BvB wird nicht jedes Jahr da oben mitspielen das war von Anfang an klar aber für die Aktie heißt es bei einer kommenden NICHT erfolgreichen Saison den Rückwärtsgang einschalten.

Ab nächstes Jahr wird das Gespenst gehandelt das Kloppo nicht verlängert und weggeht. Das wird die BvB Aktie höchstens wenn schlimm kommt in die TIEFE stürzen denn der Erfolg des BVB ist der ERFOLG von KLOPP.

Leute nutzt diese Kurse und macht KASSE!!!!!!! 

 

27.09.13 14:02

1437 Postings, 4765 Tage mh2003Du bist echt der geilste toitoi....

ohne Worte....  

27.09.13 14:16
4

33729 Postings, 5983 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.13 23:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

27.09.13 14:45
6

3908 Postings, 4726 Tage velmacrotwas du beschreibst mini...

trifft sehr genau auf dich zu, peinlicher fcb-jünger der anderen nicht mal diesen Erfolg gönnt, obwohl dein Club eigentlich immer gewinnt sonst.

Die schwarzen Sterne für toi können nicht mal im Ansatz zeigen, was für einen Schwachsinn der hier labert zum wiederholten Mal bei einer Aktie. Und das Prinzip von "aus Fehlern lernen" scheint der nicht wirklich verstanden zu haben. Was ergibt das im Endeffekt? Pure Dummheit.

Und so einer will hier Leute belehren? Kasse machen? Gewinne einstreichen? Nullnummer auf Jahressicht? Und all das mit der Erklärung "Leverkusen ist dieses Jahr besser und in der CL kommt das Gruppenaus". Von Zahlen kein Hauch von Schimmer. Einfach unfassbar!  

27.09.13 15:20
2

11425 Postings, 4212 Tage halbgotttvelmacrot

Du selbst bist doch das beste Beispiel wie es anders geht. Du bist ein Bayern Fan und freust dich über jeden Bayern Sieg und jeden Titel. Aber profitierst dennoch von der Performance der BVB Aktie.

In der Spitze konnte die BVB Aktie letzte Saison um 60% zulegen, in einer titellosen Saison wohlgemerkt. Dazu die Dividende.

Nun hat sich die Dividende um 60% erhöht und es sieht so aus, als könnte die BVB Aktie in dieser Saison eine ganz ähnliche Performance hinlegen.

Unmittelbar vor dem HSV Spiel stand die BVB Aktie bei 3,58. Seitdem hat man zwar gegen den HSV gewonnen, aber das ungleich wichtigere Spiel gegen Neapel verloren, in der Bundesliga gegen Nürnberg nur unentschieden gespielt und auch gegen den Zweitligisten 1860 München nach 90 Minuten nur 0:0 gespielt.

Aber die Aktie tut so, als wäre das CL Spiel zweitrangig und das Spiel gegen den HSV das eigentlich wichtige. Oder warum notiert die Aktie jetzt nicht bei weniger als 3,58, sondern bei 3,74? Das ist natürlich Schwachsinn.

Immer mehr Leute merken, daß die Aktie fundamental krass unterbewertet ist, daß also das Risiko nach "unten" deutlich begrenzt ist, während nach oben ganz deutliche Chancen winken.  

27.09.13 16:48
1

10246 Postings, 4711 Tage Astragalaxiatoi

scheints egal zu sein, dass ihn die meisten boersianer seit einiger zeit als boersen-troll ansehen...diskutieren kann man mit ihm nicht, da er fundamental als auch ct nun mal nichts kann...er wurde ja schon mehrmals darum gebeten, seine kursziele bzw. einen fairen wert auf zahlenbasis zu begruenden...sowohl bei dri als auch beim bvb...sein drillisch-thread ist mittlerweile grotest und comedy par excellence...hier war er anfangs bullish (wie auch beim bvb) und hat nach ein paar tagen eine kehrtwendung um 180 grad gemacht...mit begruendungen, die allenfalls fuer den talk-thread taugen...mit stichwoertern wie....unterbewertung...braucht man ihm nicht zu kommen, da er sie nicht versteht...jetzt laueft ihm wieder mal der kurs davon, nachdem er nach neapel kurse um .20 herbeigeschrien hat .-)

geschichte wiederholt sich...aber angeblich soll er ja in einem profi-thread mit einem super laufenden depot angemeldet sein...komischerweise hat er ein nachweisbares depot nie vorzeigen koennen...dazu kommt die ominoese id-abmeldung von anfang des jahres...angeblich haette er zuwenig zeit fuer seine family gehabt .-)...dies problem scheint seit ein paar wochen geloest .-))

 

27.09.13 16:56
2

106228 Postings, 8187 Tage KatjuschaAstra, ich glaub du verwechselst toitoi gerade

bezüglich Abmeldung/Familie und so mit jordgubbe.  

27.09.13 17:02

10246 Postings, 4711 Tage Astragalaxiastimmt

...das nehm ich mal zurueck...

 

28.09.13 11:18

2261 Postings, 3669 Tage toitoiHa ha ha ha ha

 Es wird demnächst ein Käfig um Kloppos Bank gebaut dann können wir den Affen hinter Gitter sehen und beobachten wie er ausratstet:-)

Oh man ist der BVB PEINLICH für uns Deutsche im internationalen Wettbewerb.

Hält jetzt die sehr schlechte fußballerische Leistung weiter an stürzt der BVB in eine starke KRISE und die Aktie gleich mit.

http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/...uergen-klopp.html

 

28.09.13 12:56
5

12774 Postings, 4153 Tage crunch timeHa ha ha ha ha

 
Angehängte Grafik:
toi_bvb_.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
toi_bvb_.png

28.09.13 14:18

10246 Postings, 4711 Tage Astragalaxialol

28.09.13 14:24

3884 Postings, 4373 Tage 2141andreasAlso

 Ich habe diesen thread

mal mit. "Witzig" bewertet

 

28.09.13 19:00

10246 Postings, 4711 Tage Astragalaxialeute

toi hat recht...der bvb in der sinnkrise....da laeuft auf dem spielfeld gar nix mehr zusammen...gg. marseille gehen se 2stellig unter...

montag wieder kurse um .20...

ich zieh die reissleine...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.-)

 

29.09.13 00:35

12774 Postings, 4153 Tage crunch time5:0 heute gegen Freiburg

Also das wird sicher auch BVB-Oberbullen toitoi gefallen. Schließlich gibt es kaum einen User hier der ambitioniertere Kursziele zum BVB hat. Zitat:


http://www.ariva.de/forum/...stment-in-BVB-441453?page=98#jumppos2455 => => toitoi: 27.08.13 01:08 #2455  "..hier sollte es weiter rauf gehen . Wenn man sich mal vor Augen hält das Dortmund in der vergangenen Saison mehr Gewinn als Bayern gemacht und vom Umsatz her wesentlich stärker als Bayern zulegt in den letzten Jahren verwundert es doch das Bayern laut Forbes gut 1 MILLIARDE wert ist un der BvB an der Börse gerade einmal 224 Millionen Euro. DieKursziele von 5 Euro die genannt werden von den Analysten halte ich für viel zu tief angesetzt. Mein Kursziel binnen der nächsten 12 Monate lautet 10 Euro...."


 

29.09.13 11:49

2733 Postings, 4162 Tage hot_rodLeute Googelt doch mal

Toitoi, die vermieten Scheißhäuser, na ist der Groschen gefallen? :-)  

29.09.13 16:32

10246 Postings, 4711 Tage Astragalaxiacrunch

waer doch mal n fall fuer den mod...meldung wegen dumm-push .-)

 

29.09.13 20:09

498 Postings, 3645 Tage Moppo11Vielleicht

Sehen wir morgen die 5%😃😃😃😃  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben