SMI 11?034 0.4%  SPI 14?142 0.3%  Dow 33?588 -2.0%  DAX 14?851 -2.0%  Euro 1.0969 -0.1%  EStoxx50 3?865 -2.1%  Gold 1?816 0.0%  Bitcoin 45?827 0.0%  Dollar 0.9076 -0.2%  Öl 67.9 -1.5% 

Moscheen in Deutschland erwünscht ?

Seite 2 von 72
neuester Beitrag: 13.11.12 12:52
eröffnet am: 26.08.09 10:17 von: fuerza_hercu. Anzahl Beiträge: 1794
neuester Beitrag: 13.11.12 12:52 von: finale Leser gesamt: 71316
davon Heute: 9
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 72  Weiter  

26.08.09 10:59

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuelaDas Volk diskutiert das Thema kontrovers..........

.........und somit ist es auch nicht obsolet!
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 11:00
7

1981 Postings, 4826 Tage Suche_Namenfreifahrtschein toleranz

es muss klare regeln geben, damit toleranz nicht ausgenutzt wird

also:
ja, moscheen sollten gebaut werden dürfen

aber
nein zu predigten in ausländischen sprachen
nein zu Bauwerken die sich anmaßen in einem christlich geprägten
Land höher als Kirchen sein zu müssen
...  

26.08.09 11:05
1

32070 Postings, 6678 Tage Börsenfan@furz_herculea

Du solltest Dich mal tiefer mit dem Thema Islam und Missionierung beschäftigen, dann wirst Du verstehen, dass erstens von uns keiner prüfen kann, ob in den Moscheen Hass geprädigt wird oder nicht und zum zweiten, dass die Subventionen für Neuerrichtung von Moscheen hauptsächlichen aus den extrem konservativen Islamflügel kommen, sprich gerade die, die mit aller Macht den Islam propagieren, und wie wird es dort so schön gesagt "Wenn es sein muss, muss die Missionierung auch mit Blutvergießen stattfinden".
-----------
Nacht´s ist´s dunkler als draußen ...

26.08.09 11:06
1

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuelawarum in Moscheen auf deutsch predigen ?

.........scheint mir an den Haaren herbeigezogen zu sein !
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 11:08
1

228 Postings, 4467 Tage Trunkenbold@fuerza

Objektiv betrachtet ist die Frage selbstverständlich obsolet, sie dürfen das. Mag sein, daß im Volk trotzdem völkische Diskussionen stattfinden, dann aber nicht, um diese bereits geklärte Frage zu klären.  

26.08.09 11:08
6

345 Postings, 4648 Tage Armer Studentman sollte Religion möglichst klein halten

Das heißt Religionsfreiheit gewähren, aber staatlichen Religionsunterricht und Kirchensteuer und diesen ganzen Schwachsinn abschaffen.  Religion darf von staatlicher Seite in keinster Weise gefördert werden.

Religion ist was für Menschen, die zu faul oder zu blöd zum Denken sind, oder die nichts besseres gelernt haben, oder etwas für Hetzer und Demagogen. Alles Tolle was Religion mit sich bringt, kann in zahlreichen anderen Vereinen und Organisationen ausgelebt werden.  

26.08.09 11:08
2

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuelaBlutvergießen und Missionierung !

Habe mich ausführlich mit der Christianisierung beschäftigt und teilweise auch mit dem Missionierungsbestreben des Islam. Das von dir vorgetragene "Zitat" ist in keinster Weise überzubewerten.
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 11:09
8

1981 Postings, 4826 Tage Suche_Namenwarum sollte man

in deutschland nicht deutsch sprechen?  

26.08.09 11:10
2

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuela@Armer Student

................du bringst ja richtig Pfeffer in die Runde. Super.
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 11:13
1

228 Postings, 4467 Tage Trunkenbold@Student

Wenn das so einfach wäre...  

26.08.09 11:14
1

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuelaweil ich im Ausland auch deutsch spreche........

.......und selten türkisch, arabisch, chinesisch, italienisch usw. Und das trifft ja auf die Majorität der Deutschen zu. Abgesehen davon würde man einen großen Teil der islamgläubigen ja faktisch vom Gottesdienst ausgrenzen, da sie ja der deutschen Sprache nur bedingt oder gar nicht mächtig sind. Und das wäre nicht grundgesetzkonform. Was meinst du, warum Luther die Bibel ins deutsche übersetzt hat oder warum Latein als Sprache des Gottesdienstes bei den Katholiken abgeschafft worden ist?

Aber damit habe ich wohl noch ein "Faß aufgemacht" !
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 11:22
2

95441 Postings, 7431 Tage Happy End@Börsenfan #16

In Istanbul z.B. gibt es 40 Kirchen und 16 Synagogen (in denen zudem nicht nur in türkisch gepredigt wird...)

http://de.wikipedia.org/wiki/Istanbul  

26.08.09 11:25
1

345 Postings, 4648 Tage Armer Studenteinfach ist es leider nicht, weil wir alle zu

solchen pseudotoleranten Muschis erzogen worden sind :-) Das fängt im Kindergarten schon an... bloß nicht zurückhauen  

26.08.09 11:26
2

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuelaIch geh jetzt mal Weißwürscht..........

.....und Weißbier einkaufen. Bekomme Besuch zum Weißwürscht essen. Bis dann !
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 11:31
4

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuelamein Einkaufsweg wird dabei gesäumt.....

......von zwei Dönerimbissen, einer kleinen Moschee (Gebetsraum), zwei griechischen Restaurants und zwei bayerischen Wirtshäusern. Und ich lebe in einem recht kleinen Ort. Tolerant sind wir ja grundsätzlich schon, wir deutschen Bürger!
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 11:31
14

1981 Postings, 4826 Tage Suche_Namenja das faß musste aufgemacht werden ;-)

das war klar

ich finde man muss da stark differenzieren
zu zitat:
"weil ich im Ausland auch deutsch spreche..."

1. Urlaub
Wer Urlaub in Deutschland macht muss natürlich kein deutsch sprechen,
solange er sich andersweitig verständigen kann, anderes wäre anmaßend.

2. in Deutschland lebende, Staatsbürger mit migrationshintergrund
Sollten natürlich deutsch sprechen, anderes fördert Parallelgesellschaften,
die doch jetzt schon so deutlich erkennbar und nur schwer rückgängig zu
machen sind.

Wer sich entscheidet in einem Land zu leben sollte die sprache lernen.
da führt kein weg daran vorbei.
__

Ich verbiete ihnen auch gar nicht in arabisch zu beten, dass ist bei den
muslimen vorgeschrieben. Predigten in Moscheen sind aber stets politisch,
haben mit beten nichts zu tun und sollten in deutsch gehalten werden.
Allgemein verständlich für die mehrheit der deutschen staatsbürger gemäß
deinen grundgesetzen, denn als normaler deutscher bürger wird man hier
förmlich diskriminiert.  

26.08.09 11:37

32070 Postings, 6678 Tage BörsenfanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.08.09 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

26.08.09 11:41
4

32070 Postings, 6678 Tage Börsenfan@neemax

Leben wir in einer Demokratie mit Meinungsfreiheit oder in einem diktatorischem Ariva ????
-----------
Nacht´s ist´s dunkler als draußen ...

26.08.09 11:41
2

43 Postings, 4714 Tage Laz_KIZI53Das ist ja...

...richtig doof, was ich hier so alles lese.

Ich habe letztens von einer deutschen Kapelle in den USA gelesen,
wo auch deutsch gepredigt wird.
Wenn ich weiß, ich habe im Saal lauter Ausländer, wieso soll diese Sprache nicht gesprochen werden???
Was ist denn das für ein Mist??? Das ist doch wurscht, wie die Leute sprechen.
Versteh ich echt nicht, warum des manche so sehr stört!
Ich verstehe deutsch, beherrsche sie in Sprache und Schrift und rede trotzdem öfters mal türkisch.
Wieso auch nicht??? Dass ich mit jemand, der nicht türkisch versteht, nicht türkisch rede ist selbstverständlich!!!
Außerdem gibt es in der Türkei genauso Kirchen und Synagogen (Vergleich nur, weil ich es daher kenn!),
wieso also in Deutschland keine Moscheen.

Außerdem sollte man Islam und Radikalismus differenzieren.
Hassprediger gibt es überall.
Also, bitte nicht verallgemeinern.
Diejenigen, die das behaupten haben einfach gar keinen Schimmer, und die sollten auch bitte unterlassen
über Dinge zu reden, worüber sie gar nicht informiert sind!!!!

Ich hasse es, mich für meine Religion rechtfertigen zu müssen.  

26.08.09 11:44
3

1364 Postings, 4598 Tage tomix@fuerza

warum gehst du eigentlich davon aus, dass ich kurze hosen trug? ich war sorgsam bekleidet, beine und arme bedeckt. bin doch kein banause. nur... warum sollten wir SIE integrieren, wenn sie UNS auch nicht integrieren... echt jetzt
 

26.08.09 11:45
6

19233 Postings, 5272 Tage angelames muss sich auch keiner für seine religion

rechtfertigen. aber dennoch muss man an das thema ran. sinn und zweck kann es nicht sein, dass moscheen zu verkapselten einheiten werden.  

26.08.09 11:49

32070 Postings, 6678 Tage Börsenfan@angelam: exakt !

-----------
Nacht´s ist´s dunkler als draußen ...

26.08.09 11:51
1

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuela@tomix

Sorry, wollte dir nix Schlimmes unterstellen. Aber leider ist es häufig so, dass sich deutsche (Touristen) über Konventionen in fremden Ländern einfach hinwegsetzen.
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 12:02
2

5633 Postings, 4459 Tage fuerza_hercuelakleiner Reiseknigge

Die Türkei ist ein islamisches Land, das sich in den letzten Jahren wieder mehr seiner religiösen Traditionen erinnert. Reisen in die Türkei bringen es mit sich, dass sich gläubige Muslime und wissbegierige Touristen an den heiligen Stätten, in Moscheen, Derwischklöstern und Grabbauten begegnen. Das erfordert vom Touristen Respekt und Einhaltung gewisser Regeln. In Moscheen gibt es mehr oder weniger strenge Bekleidungsvorschriften. Betreten wird die Moschee ohne Schuhe, die zur Aufbewahrung abgegeben werden; sonst nehmt sie Sohle an Sohle in die Hand. Oft findet man im Inneren flache Gestelle, wo Schuhwe abgestellt werden können. Männer in kurzen Hosen sind verpönt in Moscheen, und Frauen in kurzen Röcken oder Shorts erhalten keinen Einlass. Passt eure Kleidung also eurem Tagesprogramm an. Von Frauen wird in der Regel verlangt, dass sie Arme und Haare bedecken. Nehmt deshalb immer ein genügend großes leichtes Tuch mit, das ihr bei Bedarf überwerfen könnt. In der Moschee herrscht Ruhe; stört die Betenden so wenig wie möglich und habt Verständnis, wenn ihr während der Gebetszeiten (nach dem Ruf des Muezzins) nicht eingelassen werdet Auch außerhalb heiliger Stätten solltet ihr in Bekleidungsfragen etwas Rücksicht auf die örtlichen Gepflogenheiten nehmen. Im Süden und Westen der Türkei, vor allem an den Küsten, geht es ähnlich freizügig zu wie in Westeuropa; dennoch sollte man auf Nacktbaden und "oben ohne" überall dort verzichten, wo man mit Einheimischen zusammen den Strand teilen. Im Landesinneren und an der Schwarzmeerküste, wo selbst junge Frauen oft noch in voller Bekleidung baden, ist eigene Zurückhaltung in weit stärkerem Maße gefragt.

Quelle + Volltext: http://pauker.at/VIP/*Gamzosch*/kate_de/3900
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

26.08.09 12:02
2

16661 Postings, 7815 Tage neemax@Börsenfan

Wer in seinen Beiträgen Geschlechtsteile mit Moscheen gleichsetzt,muss sich nicht wundern
gelöscht zu werden!  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 72  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben