Borussia Dortmund - Charttechnik

Seite 6 von 68
neuester Beitrag: 29.02.24 14:54
eröffnet am: 14.09.14 21:21 von: Der Tschech. Anzahl Beiträge: 1682
neuester Beitrag: 29.02.24 14:54 von: XL10 Leser gesamt: 538309
davon Heute: 775
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 68  Weiter  

17.10.14 21:01

4725 Postings, 4657 Tage Der TschecheMr. Turtle - normalerweise spreche ich nur dann...

...von Untertassen, wenn sich so etwas in ein paar Wochen oder Monaten oder Jahren ausgebildet hat, ist also nicht so ernst zu nehmen, auch wenn ich vermute, dass es von Tradern auch in kürzeren Zeitfenstern verwendet wird.

Nachdem der Wimpel, von dem ich bis gestern gesprochen hatte, nicht mehr passt (heute eigentlich Ausbruch nach oben, aber OHNE Volumenbestätigung), würde ich halt alternativ von einer Untertasse oder auch einem Rechteck sprechen: ist beides nicht ganz sauber und wegen des kurzen Zeitfensters halt auch für mich zumindest nicht SO überzeugend wie über 2-3 Wochen oder länger.

(Kannste auch alles googeln mit "Chartformation Untertasse" u.s.w. ...)

Wichtig wäre vor allem der nächste Schritt: am besten nach oben mit einer Kurslücke.
Das wäre das ERSTE BULLISCHE Signal seit der Ausbruchslücke nach unten bei 4,85 und würde wunderbar zu meiner Deutung der drei Gaps als Ausbruchs-, Fortsetzungs- und ERSCHÖPFUNGSlücke passen.

Der DAX ist übrigens noch nicht so weit zu seiner Erschöpfungslücke hoch gelaufen wie der BVB. Dafür bilden bei ihm die drei letzten Tageskerzen ein extrem bullisches Muster, das einen nicht positiven Montag extrem unwahrscheinlich erscheinen lässt:

 
Angehängte Grafik:
dax_mitte_okt_14.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
dax_mitte_okt_14.png

17.10.14 21:12

4725 Postings, 4657 Tage Der Tscheche@Katjuscha

Ja, nicht ganz sauber wie gesagt.

Wäre schön, wenn Du Dein Wochenchart mit den Indikatoren mal wieder aktualisieren könntest, jetzt wo eine Woche herum ist?

Na ja, nächste Woche wird es vielleicht deutlich aussagekräftiger werden...  

18.10.14 01:22
4

109855 Postings, 8752 Tage Katjuschahat sich nix verändert

wie gesagt, stark überverkauft im weekly. Siehe Indikatoremn bei den letzten Tiefs!

aber es muss jetzt nicht zwingend sofoirt wieder hoch. Auch bei den letzten Tiefs dauerte es manchmal 3-5 Wochen an oder unter der 200TageLinie, bevr es dann wieder deutlich hoch ging. Es kann also schon nächste Woche deutlich aufwärts gehen, oder auch erst in 2-3 Wochen.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_borussiadortmund3j.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_free_borussiadortmund3j.png

18.10.14 17:28
1

4725 Postings, 4657 Tage Der TschecheTja

"Wichtig wäre vor allem der nächste Schritt: am besten nach oben mit einer Kurslücke.
Das wäre das ERSTE BULLISCHE Signal seit der Ausbruchslücke nach unten bei 4,85"...

Tja, nach dem Spiel in Köln wird es schwer, dieses erste bullische Signal (Schließen der vermeintlichen Erschöpfungslücke) zu generieren.

Nächste Woche wird spannend.  

18.10.14 18:36
1

109855 Postings, 8752 Tage KatjuschaHab ja gesagt das Spiel wird noch

Schwer.

Und leider mal wieder ein krasser individueller abwerhfehler. So wird's halt schwer.

In Istanbul wieder er obligatorische CL sieg  

18.10.14 18:44
1

417 Postings, 3711 Tage Toitoi1@Katjuscha

NA Du bleibst optimistisch na ja.....wir werden sehen.

Ich sehe die Abwehrfehler nicht ganz so dramatisch zur Zeit was nicht heißen soll das man versuchen muss diese abzustellen.

Beim BVB funktioniert das Mittelfeld und der Sturm in keinster Weise und genau das war es in den letzten 3-4 Jahren was den BVB so erfolgreich gemacht hat.

Man kann es natürlich auf die Eingliederung der NEUEN schieben aber das sehe ich auch anders. Die Spieler haben irgendwie ein ganz ganz großes Kopf-Problem zur Zeit aber komischerweise nur in der Buli(bis jetzt).

Da sehe ich echt Klopp in der Pflicht und glaube eher das das Problem beim Trainer(Team) liegt.

Keine Ahnung wie man so etwas in den Griff kriegen kann aber das sind alles Profis.

Bin gespannt wie der Kurs darauf reagieren wird.  

18.10.14 19:32

4725 Postings, 4657 Tage Der TschecheHalllo- hier bitte nur charttechnische Beiträge

19.10.14 01:47
1

5422 Postings, 5650 Tage anjabich weiss nicht ob du schon gemerkt hast dass

charttechnik -- wie soll ich sagen-- absoluter Müll ist

genauso gut kannst du eine Münze werfen hat diesselbe trefferquote


 

19.10.14 02:19
1

109855 Postings, 8752 Tage KatjuschaToiToi

Für die nicht funktionierende Offensive gibt es aber leicht auszumachende Gründe. Das lässt sich beheben, wenn das Team mal 1-2 Wochen am Stück zusammen trainieren kann.

Man hätte aber einige der letzten BuLi-Spiele trotzdem gewonnen, wenn man diese ungewohnten Abwehrschnitzer nicht machen würde. 14 gegentore, die drittschlechteste Defensive. Da muss man ansetzen. Gegentore halbieren, dann klappt es auch mit den Ergebnissen. Das ist ja auch eine psychologische Sache. Wenn die Mannschaft ständig durch individuelle Fehler einem Rückstand hinterherlaufen muss, aber von der Einstellung her ja alles gibt (da kann man ja keinen Vorwurf machen), aber dann anrennt und sogar den Ausgleich schafft, dann ist es einfach ernüchternd durch den nächsten Patzer wieder in Rückstand zu geraten. Man rennt und spielt sich die Seele aus dem Leib, und fragt sich dann wozu, wenn man es hinten alles mit Arsch wieder einreisst. das gibt der Offensive dann auch keine Sicherheit, die sie ja aktuell eh nicht haben kann. Aber wie gesagt, da mach ich mir weniger Sorgen. Lass Reus, Micki, Kagawa, bender und Gündogan mal ein paar Tage zusammen trainieren und sich in Istanbul ein Erfolgserlebnis holen, dann klappt es auch wieder in der Bundesliga. Wobei ich zugeben muss, beim Stürmer mach ich mir etwas Sorgen, weil es schwer ist für Klopp sich für einen zu entscheiden und dem die nötige Zeit zu geben, die man jetzt nicht mehr hat. Ich bin ja immernoch der Meinung, Immobile hat das Zeug sich durchzusetzen und ans Spielsystem zu gewöhnen wie es Lewandowski damals auch erst nach 9 Monaten gelang. Nur hat der BVB jetzt diese 9 Monate nicht. Insofern würde ich persönlich erstmal auf Auba bauen, auch wenn es schmerzt und Klopp wohl zuwider ist, Immo auf die Bank zu setzen.  

19.10.14 09:41

4725 Postings, 4657 Tage Der TschecheSehr nett von Dir Katjuscha, ich weiß

das zu schätzen. Und JA, natürlich musstest Du hier auch noch Toitoi antworten, ist doch klar.  

19.10.14 13:01
2

615 Postings, 3819 Tage manni1909Katjuscha,

Gut analysiert, die Stürmerproblematik der richtigen Auswahl sehe ich kurzfristig auch.

Ansonsten erinnert mich die Erwartungshaltung an Spieler mit wochen- und monatelangen Verletzungspausen
an das "Kinder-Denken" im Strassenverkehr.
Kinder denken, ein Auto könne sofort halten, wenn sie auf die Strasse laufen. Einen Bremsweg gibt es in deren Vorstellung nicht. Dieses unverzögerte Abremsen von 80 kmh auf NULL gibt es aber gar nicht!!

Genauso ist es mit der Spielerformkurve mach langer Auszeit, die geht nicht von null auf 100 in einem Spiel.  

19.10.14 13:16
1

1372 Postings, 3710 Tage Pfeifensackalso charttechnisch gesehen

wären BVB-Abwehrfehler seitens der Mannschaft überverkauft..

☺️  

19.10.14 13:31

4725 Postings, 4657 Tage Der TschecheDa scheint es ja einigen nicht zu passen...

...dass die charttechnische Lage ziemlich trostlos ist. Anders kann ich mir das Zumüllen nicht erklären.  

19.10.14 15:42
2

790 Postings, 3853 Tage J.J.D.charttechnisch ist ein

Abwärtstrendkanal seit einem Monat völlig intakt. Nach 20% Kursverlust in einem Monat zeigt jede Aktie in den wichtigen Indikatoren eine überverkaufte Situation an. Mit dem letzten Bundesliga Spiel müssen jetzt auch die zukünftigen Gewinne nach unten angepasst werden, alles andere sind Fan Spinnereien mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit, auch eine weitere Verwässerung der BVB Aktie wird wahrscheinlicher. The Trend is your friend bis dieser Kanal nach oben verlassen wird.  

19.10.14 17:07
1

109855 Postings, 8752 Tage KatjuschaJJD, tja, da ist wohl jemand schlecht informiert

Zunächst mal steigen die Gewinne durch die Niederlagen, aufgrund geringerer variabler Gehälter. Ob sie fallen sehen wir erst im Mai 2015.

Und selbst das ist nicht gesagt, je nach Merchandisiung, Sponsoring, Marketpools etc..

Manch einer scheint sich hier nicht annähernd mit dem Unternehmen zu beschäftigen.  

19.10.14 17:08

615 Postings, 3819 Tage manni1909Selber glauben

musst du das aber nicht ??? Dann gehts ja noch mit dem BVB.  

19.10.14 17:18

790 Postings, 3853 Tage J.J.D.@Katjuscha

lese mal ganz in Ruhe dein geschriebenes durch dann wirst du selber feststellen das es nicht wirklich schlüssig ist. Der eine oder andere leidet hier unter einer gewissen Verliebtheit- Liebe macht blind - du warst doch sonst eher der harte Fakten Typ- was ist passiert?  

19.10.14 17:38

4721 Postings, 3533 Tage Astragalaxia1erklaer doch mal

warum mit dem letzten buli spiel die zukuenftigen gewinne angeblich nach unten angepasst werden sollen...

ich bin gespannt...

 

19.10.14 17:40

615 Postings, 3819 Tage manni1909# 141

Katjuscha, nicht dass du dich angegrätscht fühlst...

Meinte mit meinem Zwischenruf J.anz J.anz D.raußen  #139  

19.10.14 18:14

1372 Postings, 3710 Tage Pfeifensackerstmal 2. Liga vermeiden !

Das wird noch schwer genug...

Gegen wen will/kann der BVB  in dieser Form gewinnen, wenn man schon mit dem 1. Liga-Aufsteiger 1. FC Köln überfordert ist ????

Antwort: Zum Beispiel gegen den VFR Aalen.... und wo die spielen, weiß man ja...


 

19.10.14 19:00

615 Postings, 3819 Tage manni1909"In dieser Form"

sollte man gar nicht mehr spielen.

Mit Normalform hätte man die letzten 5 Spiele gewinnen können.

Also schnell Form verbessern und wieder die Punkte einfahren.  

19.10.14 19:15

1372 Postings, 3710 Tage PfeifensackAlso vom Chartbild her

erkenne ich im BVB-Chart leider nur die sog. "Sackpfeife"...

und was DAS bedeutet, brauche ich ja wohl nicht näher zu erläutern...

 

19.10.14 19:43
6

109855 Postings, 8752 Tage KatjuschaJJD, genau, ich bin der harte Fakten Typ

Deshalb ja mein Posting vorhin.

Vielleicht solltest du mal einen Blick in die Finanzberichte des BVB werfen anstatt jede Niederlage in einem Fussballspiel als Weltuntergang zu interpretieren!

Im Gegensatz zu den Spielen gegen Köln und HSV rechne ich mit Hannover nun ganz fest mit einem Heimsieg. Werde diesmal sogar darauf bei bwin wetten. Und dann ist der BVB nur noch 4 Punkte von den anderen CL Kandidaten weg, die nächste Woche gegeneinander spielen. Bei dann noch 75 zu vergebenen Punkten.

Also bleibt mal alle etwas auf dem Teppich!

Wenn das keine Kaufchancen sind, welche Aktien soll man denn dann sonst kaufen? Welche andere Aktie wird denn 40-50% unter Substanz bewertet und das bei einer solchen Absicherung hinsichtlich Geschäftsmodell? Der BVB ist schuldenfrei mit viel Cash und als Traditionsverein faktisch unsinkbar, selbst nach mehreren Jahren ohne ChampionsLeague.  

19.10.14 19:56

417 Postings, 3711 Tage Toitoi1@Katjuscha:

Warum soll der BVB denn nach einem Sieg nur noch 4 Punkte von den anderen CL Kandidaten weg sein??

Sehe das anders denn warum sollten Leverkusen,Wolfsburg,Gladbach verlieren??

Du bist Aktionär wie ich aber manchmal ist dein Ausblick ein wenig zu optimistisch meiner Meinung nach.

Erstens ist Hannover noch lange nicht geschlagen mit der Form zur Zeit zum anderen werden die Mitkonkurrenten nicht aufhören Fußball zu spielen;-)

Ach so setz mal ne Kopie deines Wettscheins hier rein wenn Du es denn wirklich machst;-)  

19.10.14 20:04
4

2507 Postings, 5056 Tage elbaradoallein

Bei einem fussballverein von Substanz zu reden ist ein Armutszeugnis und disqualifiziert für alles weitere....noch dazu wenn der verein eine Eintagsfliege ist und keine marke wie real, manu, Barca oder der fcb.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 68  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben