Anleihe mit mehr Potential als die Aktie ?

Seite 2 von 11
neuester Beitrag: 26.05.18 13:14
eröffnet am: 06.03.12 10:47 von: cookies123 Anzahl Beiträge: 257
neuester Beitrag: 26.05.18 13:14 von: Erzian Leser gesamt: 43012
davon Heute: 7
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  

09.03.12 15:47

3927 Postings, 3311 Tage cookies123warum

sollen die anleihenbesitzer der geplanten zinssenkung zustimmen ? die anleihe gibt es erst seit ca. einem jahr. da soll praktiker als emmitenten bloß nicht sagen, dass sie vor etwas mehr als 12 monaten
die aktuelle lage unmöglich vorhersehen konnten. was sollen die anleihenbesitzer denken, die gutgläubig beim kurs von 100% gekauft haben ?  

09.03.12 16:12

52081 Postings, 5294 Tage Radelfan#26 Bist du sicher

dass noch sehr viele der ursprünglichen Zeichner der Anleihe diese in ihrem Bestand haben? Ich denke nicht! Der Großteil der Stücke wird bei Zockern liegen, die u.U. (ebenso wie du) nicht mal genau wissen, ob der Zinssatz um 1% oder auf 1% gesenkt werden soll!

-----------
Sorgt endlich für einen stabilen Server, damit nicht die letzten User davonlaufen!

09.03.12 17:24

3927 Postings, 3311 Tage cookies123nur

weil du das glaubst, muss es nicht so sein. anleihekäufer haben das recht auf verzinsung gemäß ursprünglichen konditionen und rückzahlung der anleihe zum kurs von 100%. wenn es dem emmitenten prächtig gehen würde, wäre es nie eine optio. den zinssatz nach oben anzupassen! warum soll es im umgehrten fall dann eine zinssenkung nachträglich geben. schon die überlegung ist eine frechheit den anleihebesitzern gegenüber!!!  

10.03.12 09:32
2

20 Postings, 3691 Tage Fullhouse1Qualifizierte Mehrheit

bedeutet 75% der abgegebenen Stimmen müssen für die Zinsreduktion stimmen. Und dies kommt auch nur dann zum tragen, wenn mehr als 50% der Anleiheinhaber überhaupt an dieser Abstimmung teilnehmen. Das wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht angenommen.

Das Handelsvolumen ist seit der Bekannmachung ist nicht markant angestiegen. Es sind also keine grossen Positionen abgegeben worden.

Ich vermute es gibt nach der Ablehnung in der ersten Runde, einen Besserungsschein für die 2. Abstimmung. Ich werde auf jeden Fall bei beiden Abstimmungen dagegen stimmen. Auch wenn einige hier im Board einem das Gegenteil einflüstern wollen.

Als Anleihegläubiger bin ich bei einer Insolvenz immer bevorzugt gegenüber dem Aktionär, siehe Q-Cells oder Escada. Weiter kann Praktiker nicht von einem Dritten übernommen werden, ohne das die Anleihe fällig gestellt wird. Also versucht man die Anleihe jetzt möglichst unatraktiv zu machen, damit man auch für eine Übernahme offen ist.

Wenn ein Übernahmeinteressent  zu diesen Kursen einen grossen Teil der Anleihe kaufen könnte und dann über eine Kapitalerhöhung oder direkt die Mehrheit der Aktien übernehmen wollte, würde Praktiker  die Übernahme selbst bezahlen, da sie die Anleihe zu 100% zurückzahlen müssten und man mit dem Kursgewinn einen Grossteil der Kapitalerhöhung stemmen könnte.

 

10.03.12 11:06

3927 Postings, 3311 Tage cookies123@ Fullhouse

Bin absolut deiner Meinung. In guten Zeiten, wenn Unternehmen prächtig verdienen, gibts ja auch nicht urplötzlich eine Abstimmungsrunde mit dem Ziel die zuvor festgelegte Zinshöhe nach oben anzupassen. Also warum in schlechten Zeiten ? Der Anleihekurs notiert schon auf beinahe Insolvenzniveau. Nicht nur die Anleihenbesitzer, die beim Kurs von 100% gekauft haben, sonder auch die zu 50%, 60%, 70% oder 80% Anleihekurs gekauft haben, sind schon deutlich im Minus mit ihren Anleihen. Und diese Anleihe gibts erst seit etwas länger als einem Jahr. Die sollten eher eine Kapitalerhöhung durchführen, als das sie den Zinssatz auf 1% drücken sollten. Zumal der Anleihekurs aktuell bei nur noch 34% notiert, unfassbar! Also ich halte 10000 Stück und werde klar dagegen stimmen. Wenn es Praktiker in 2013 oder 2014 wieder wesentlich bessern gehen sollte und wieder deutliche Gewinne erzielt werden, würde die Anleihe trotz dessen weiterhin nur mit 1% verzinst werden, wenn die Abstimmung entsprechend ausfällt. Warum soll ich das abzeptieren. Das sind weniger als man für Tagesgeld bekommt. Also ein Besserungsschein mit z.B 2,5% ist das Pflicht, sonst können die nicht davon ausgehen, dass die Anleihebesitzer da mehrheitlich mitmachen werden.  

10.03.12 11:19
1

34989 Postings, 4807 Tage börsenfurz1cookies

10000 Stck=340000 Euro ist das dein Ernst? Oder kleines Spässchen am Samstag!

Wenn die Mehrzahl Institutionelle sind, dann wurde der Deal bereits unter der Hand vereinbart!

Wenn nicht würde sicherlich nicht mal die Hälfte des Gesamtennbetrag teilnehmen, den Nichtteilnahme bedeutet ja auch Ablehnung!

10.03.12 17:18
2

55 Postings, 3101 Tage Lucky Slevin@ börsenfurz1 - ich halte auch 10k

aber 10k entspricht nicht 340000 Euro .... sondern 3400 Euro

Weil die Stückelung 1k entspricht ...

1k für 340 Euro (sprich 34%)

10 x  340 Euro = 3400 Euro  

10.03.12 17:47
1

34989 Postings, 4807 Tage börsenfurz1Lucky

er schreibt er hat 10 000 Stck!

Ein Stück hat zur Zeit  einen Nennwert von 340 Euro!

Ansonsten schreibt man ich besitze 10 Anleihen!

Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied!



10.03.12 20:00
1

3927 Postings, 3311 Tage cookies123Ich

habe 10 x aktuell 36%. Sprich bei Auszahlung gibts 10000 Euro für 3600 Euro Einsatz.  

10.03.12 20:46
1

20 Postings, 3691 Tage Fullhouse1Börsenfurz

auch ich glaube, dass die Mehrheit bei Institutionellen liegt. Aber bei 250 Millionen sind es sicher sehr viele. Besonders da das Papier sehr risikobehaftet ist, dürften Institutionelle eher nur in kleineren Beträgen investiert sein. High Yield Fonds werden sicher nicht ja zu dieser Kürzung sagen.

Eine aktive Ablehnung halte ich für wichtig, weil für eine Zustimmung die qualifizierte Mehrheit benötigt wird. Je grösser die Teilnahme desto mehr Ja Stimmen werden benötigt. (10% mehr Teilnahmequote erfordern etwa 19 Mill nominal mehr für eine qualifizierte Mehrheit)  

11.03.12 11:47

3927 Postings, 3311 Tage cookies123spekulative Eindeckungen möglich

Es könnte sein, dass sich so langsam bis zum Abstimmungszeitpunkt spekulative Käufe dieser Praktiker-Anleihe erfolgen, weil es kann auch nämlich passieren, dass mehrheitlich gegen die Zinssenkung abgestimmt wird. Ich werde morgen meine Position verdoppeln.  

12.03.12 10:16

3927 Postings, 3311 Tage cookies123gutes Handelsvolumen

und der Verkaufsdruck scheint vorbei zu sein!  

12.03.12 10:28

3927 Postings, 3311 Tage cookies123aktuell knapp 200% Kurspotential

Beim aktuellen Kurs von 34% sind im Idealfall 200% Kurspotential vorhanden. Voraussetzung ist, dass Praktiker bis zum Laufzeitende derAnleihe den Turnaround schafft. Ich bin davon fest überzeugt!  

12.03.12 10:50

3927 Postings, 3311 Tage cookies123jetzt mit auffällig hohem handelsvolumen

vor allem am Börsenplatz Stuttgart!  

12.03.12 10:54

3927 Postings, 3311 Tage cookies123große Pakete werden gerade gehandelt

und ich gebe definitiv keine Stücke ab!!!  

12.03.12 11:19

3927 Postings, 3311 Tage cookies123Heute schon mehr Volumen als

den ganzen Freitag letzter Woche!  

12.03.12 13:32

3927 Postings, 3311 Tage cookies123Praktier-Aktie fällt, Anleihe steigt

Vielleicht schichten einige Aktionäre in die Anleihe um, weil sie befürchten, dass die Anleihebesitzer der geplanten Zinssenkung der Anleihe mehrheitlich nicht zustimmen werden. Die Anleihe düfte, wie heute bisher schon, auch die nächsten Tage spekulative Anleger anziehen!  

12.03.12 14:18

3927 Postings, 3311 Tage cookies123Ich erwarte steigenden Anleihekurs bis

zum geplanten Abstimmungstermin (22.03.12-25.12.12) über die Zinssenkung. Man merkt schon am heutigen Handelsvolumen, dass nicht wenige Interessenten auf diese Anleihe blicken.  

12.03.12 14:21

3927 Postings, 3311 Tage cookies123Bisher hat Praktiker alle langfristigen

Verbindlichkeite entweder pünktlich oder teils sogar vorzeitig zurückgezahlt. Zuletzt wurde eine Wandelschuldverschreibung in Höhe von 150 Millionen Euro an die Anleger zurückgezahlt. Und ich glaube fest daran, dass auch diese Anleihe zum Ende der Laufzeit in voller Höhe zum Kurs von 100% (aktuell 34%) zurückgezahlt wird!  

12.03.12 16:34

3927 Postings, 3311 Tage cookies123Heute Stabilisierung und morgen aufwärts

Heute hat sich der Anleihekurs mit hohem Handelsvolumen stabilisiert und notiert leicht im Plus. Ich denke die Tiefstkurse wurden damit erreicht, sodass nun eine Bodenbildung erfolgt und mit anschließenden Kurszuwächsen in den nächsten Tagen bis zur Abstimmung über die Zinssenkung.  

12.03.12 21:19

3927 Postings, 3311 Tage cookies123Vorstand der Praktiker AG bittet Anleihegläubiger

Hier die dazugehörige Pressemitteilung, die schon ein paar Tage alt ist:

Kirkel / Hamburg – 29.02.12. Zur solidarischen Unterstützung des laufenden Restrukturierungsprozesses bittet die Praktiker AG – wie bereits Ende November 2011 mit der Bekanntmachung des Restrukturierungsprogramms avisiert – die Geldgeber der im Februar 2011 ausgegebenen Unternehmensanleihe um einen Sanierungsbeitrag. Er soll in Form einer weitgehenden Reduktion des Zinssatzes erfolgen. Hierzu ruft der Vorstand alle Inhaber der Teilschuldverschreibungen öffentlich zu einer sogenannten Abstimmung ohne Versammlung auf, die in der Zeit vom 22. bis 25. März 2012 unter notarieller Leitung stattfinden wird. Zur Abstimmung steht der Vorschlag, die Verzinsung der Anleihe mit Wirkung vom 10. Februar 2012 an bis zum Ende der Laufzeit im Jahr 2016 auf jährlich 1,0 Prozent zu senken. Bisher liegt der festgeschriebene Zinssatz bei jährlich 5,875 Prozent.

„Mit dem Ende 2011 eingeleiteten Restrukturierungsprozess soll der Fortbestand des Unternehmens langfristig gesichert und die Basis für zukünftiges profitables Wachstum gelegt werden“, betonte der Vorstandsvorsitzende der Praktiker AG, Thomas Fox. “Für den Erfolg dieses Prozesses ist es wichtig, dass alle Stakeholder einen angemessenen Sanierungsbeitrag leisten. Dazu gehören neben den Hausbanken und Kreditversicherern, den Aktionären und den eigenen Mitarbeitern auch die Anleihegläubiger der Praktiker AG, die wir hiermit um Zustimmung zu der vorgeschlagenen Reduktion des Zinssatzes bitten. Dies wäre auch ein positives Signal an potentielle weitere Fremdkapitalgeber, mit denen wir seit einigen Wochen in intensiven, aussichtsreichen Verhandlungen über frisches Geld für Praktiker stehen.“.

http://www.praktiker.com/pb/site/praktiker_com/...1761/Lde/index.html  

12.03.12 21:30

1683 Postings, 5056 Tage dearSchön, dass auch du das endlich gelesen hast

Und? Was sagst du dazu? Wo er recht hat, hat er recht, der Fuchs; jeder Stakeholder (auch du) sollte seinen Beitrag leisten.  

12.03.12 21:41

3927 Postings, 3311 Tage cookies123Lieber dear

Ich habe die Pressemitteilung schon vor einigen Tagen gelesen.

Ich bleibe meiner Position: Klare Ablehnung gegen die Senkung des Zinssatzes auf 1% jährlich. Hierfür gibt es mehrere Gründe meinerseits:

1) Die Anleihe ist etwas älter als 1 Jahr und schon wird eine solche Abstimmung zur Zinssenkung eingeläutet. Wenn Praktiker bei einem Jahresumsatz von über 3 Milliarden Euro nicht in der Lage diesen Zinssatz aufzubringen, warum hat man diese Anleihe dann nicht mit 2 oder 3% Verzinsung emmitiert ??? Es soll keiner erzählen, dass vor einem Jahr keiner nicht mal im Ansatz die aktuelle Lage kommen sehen bzw. einschätzen konnte.

2) Warum sollen die Anleihebesitzer bis zum Ende der gesamten Laufzeit der Anleihen verzichten. Was ist wenn Praktiker z.B. ab 2013 wieder Millionengewinne erzielt. Warum soll ich mich dann mit 1%, einer Verzinsung unter Tagesgeld-Niveau zufrieden geben ?

3) Anleihebesitzer haben im Gegensatz zu Aktionären keinen Besitz am Unternehmen. Die Aktionäre können machen was sie wollen, z.B. eine Kapitalerhöhung durchführen. Aber die Anleihenseitzer sind zu 0% am Unternehmen beteiligt. Sie leihen dem Unternehmen nur das Geld, welches im Rahmen der Inhaberschuldverschreibungen eingesammelt wird. Und das Geld wird nicht einfach so aus christlicher Nächstenliebe ausgeliehen, nein sondern wegen der Verzinsung, die versprochen wurde. Nun notiert die Anleihe schon 65% unter dem Ausgabekurs und als ob das nicht reichen würden, fragt man ganz frech nach, ob der Zinssatz auch noch reduziert werden kann. Ich kann auch nicht einen Kredit z.B. mit Zinssatz 5% aufnehmen und der Bank dann sagen, dass ich nur noch 1% Zinsen zahlen möchte. So ist es halt nun mal.

Fazit: Anleiheposition kontinuerlich weiter ausbauen und klare Abneigung zur geplanten Zinssenkung!  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben