Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 531 von 615
neuester Beitrag: 08.02.23 17:42
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 15371
neuester Beitrag: 08.02.23 17:42 von: willi2211 Leser gesamt: 3427449
davon Heute: 446
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 529 | 530 |
| 532 | 533 | ... | 615  Weiter  

02.10.22 22:38

3406 Postings, 4581 Tage nuujMan stelle sich vor,

dass eine Kommission Paion vorschlägt, Remi nur so und so zu vermarkten. Das geschieht ja zurzeit sinnbildlich in der Politik. Da frage ich mich schon, für was erhalten die Lohn? Finde das ziemlich unmöglich. Die Notsituation bedingt eine Führung, die die Entscheidung auch vertritt. So wie der General (CEO)für seinen Befehl verantwortlich ist. Doppel(Murks)Wumm und Bazoka sind wohl keine politischen Antworten. Paion hält sich so einigermassen wacker. Zurzeit ist die allgemeine Lage auch nicht besonders. Verfolge mein Depots seit ca. 8 Jahren. Bei einem Einsatz von 100 Euro hätte ich heute vor Steuern 139 Euro. Berauschend ist da nicht. Was will man auch sonst machen als breit streuen. Das hat die Politik in den letzten Jahren gutgläubig mit der Energie nicht gemacht. Könnte man als Lehrbild nehmen.  

03.10.22 08:21
2

1690 Postings, 1025 Tage Ksb2020Mehr... & Guru

Danke,

der Verlustrvortrag war mir zwar bewusst aber diese Höhe nicht bekannt. Alleine dieser hat ja einen Wert an sich, und der alleine macht schon einen wesentlichen Teil der MK, zumindest bei einer Übernahme. Faktisch,  könnte ein gewinnbringende Unternehmen Paion schon fast aus der Steuerersparnis bezahlen, rechnete man einen Steuersatz von 25%.
Derbe unterbewertet schien mir Paion schon bei meiner Berechnung des inneren Wertes alleine, damit ist es nur noch krass.

Man kann (dank dem Chinaverkauf) den inneren Wert zwischen 200-300 Millionen ansetzen, natürlich mit Risiken jedoch aufgeteilt auf 4 Produktrechte, (ich rechne: Remi - Europa, Remi - Int., Angiotensin - Europa, Eravacyline - Europa), dazu noch die Liquidität und den Vorsteuerabzug...

2-3 Jahre noch. 2026 ist mein Ziel.  

03.10.22 09:51
2

1643 Postings, 1522 Tage flavirufadovepress

Profile of Remimazolam in Anesthesiology: A Narrative Review of Clinical Research Progress
Published 3 October 2022 Volume 2022
https://www.dovepress.com/...nica-peer-reviewed-fulltext-article-DDDT

Profil von Remimazolam in der Anästhesiologie: Ein narrativer Überblick über den Fortschritt der klinischen Forschung
Einführung
In dieser Übersichtsarbeit beschreiben wir die Fortschritte bei der klinischen Anwendung von Remimazolam, stellen seine Methoden und Vorteile vor und erörtern abschließend kurz die aktuellen Forschungsschwerpunkte und künftigen Anwendungsperspektiven.

Pharmakologische Eigenschaften
Prozedurale Sedierung
Allgemeinanästhesie
Anwendung in speziellen Populationen
Ältere Patienten
Herzchirurgie
Leber- oder Nierenfunktionsstörung
Fallbericht
Nebenwirkungen

Zusammenfassung und Ausblick
Remimazolam ist ein neuartiges "weiches Medikament" mit typischen pharmakologischen Wirkungen von Benzodiazepinen (wie Sedierung, Hypnose, Anti-Angst) und mehreren Merkmalen (wie schnell wirkend, kurzanhaltend und nicht organabhängig). Es ist Midazolam und Propofol überlegen, mit besserer Kontrollierbarkeit und geringeren Auswirkungen auf das Atmungs- und Kreislaufsystem. Daher hat es herausragende Vorteile in der klinischen Sedierung, die sich in der Qualität der Erholung aus der Anästhesie und der Umsatzeffizienz gezeigt haben. Darüber hinaus kann Remimazolam bei mehr Patienten eingesetzt werden und hat breitere Anwendungen. Zum Beispiel könnte Remimazolam als adjuvantes Beruhigungsmittel bei schmerzlosen Untersuchungen oder Lokalanästhesie in Bevölkerungsgruppen mit fortgeschrittenem Alter, Fettleibigkeit und ASA III / IV wirksam sein.

Derzeit werden Anästhesisten aufgrund der Entwicklung neuer Anästhetika und erhöhter Operationstechniken mit weiteren Herausforderungen konfrontiert. Weitere Studien zu Remimazolam sind erforderlich, um seine klinischen Vorteile zu maximieren und unerwünschte Ereignisse zu minimieren, um Patienten eine bessere Diagnose und Behandlung zu ermöglichen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

03.10.22 10:28
1

1643 Postings, 1522 Tage flavirufaChina

Perioperative management of remimazolam for general anesthesia and the effect on patient prognosis
2022-10-01
https://www.chictr.org.cn/showprojen.aspx?proj=171830
Tianjin Medical University General Hospital

Ziele der Studie

Es soll untersucht werden, ob sich ein Protokoll für das Narkosemanagement mit Remimazolam im Vergleich zum konventionellen Narkosemanagement positiv auf die Patientenprognose auswirkt und die perioperative Schmerzbehandlung unterstützt.  

03.10.22 13:44
2

5592 Postings, 3216 Tage Guru51ksb

vor einigen jahren habe ich das thema
" nutzen des verlustvortrages "  mit dem finanzvorstand
einer mit paion vergleichbaren firma am rande einer
HV in einem kleineren kreis diskutiert.
in der praxis gibt es da einie reihe von punkten,
die zu beachten sind. ein sehr komplexes thema.
das brauch uns hier nicht zu interessieren.

deiner theoretischen überlegung stimme ich zu.
aus dem vorteil des verlustvortrages wäre paion bezahlt.
und zusätzlich könnte sich der erwerber der portkasse bedienen.
zum 30.6.22 überschlägig immerhin 18 mio euro.

da könnte man es schon ein wenig krachen lassen.

 

03.10.22 16:29

1690 Postings, 1025 Tage Ksb2020Guru

Natürlich ist der Verlustvortrag sehr komplex - aber wie Du sagst ist es interessant für jemand der Steuern vermeiden möchte. Aber selbstredend kann nur der Steueranteil nicht der Ganze VV angesetzt werden, und der auch nicht in Gänze. Aber ein Schmankerl ist es definitiv.  

04.10.22 09:24
3

1643 Postings, 1522 Tage flavirufaChina

Remimazolam besylate for sedation of postoperative patients in intensive care units: a phase I, open label, dose-finding study
Chinese Medical Journal: September 28
https://journals.lww.com/cmj/Fulltext/9900/..._postoperative.174.aspx

No abstract available

To the Editor:

Remimazolambesylat ist ein neuartiges, ultra-kurz wirkendes Benzodiazepin mit einem schnellen und vorhersagbaren Beginn- und Offsetprofil, ohne Akkumulation und verlängerte Wirkung und Unabhängigkeit von der Organausscheidung.[1,2] Es gab mehrere Berichte, die die Anwendung von Remimazolam-Besylat zur Sedierung bei kurzfristigen Eingriffen und in der Vollnarkose zeigten, jedoch hat keine Studie über seine Verwendung auf der Intensivstation (ICU) berichtet.[3,4] Ziel dieser Studie ist es, die Infusionsdosen von Remimazolambesylat zu untersuchen, die bei mechanisch beatmeten Patienten nach nichtkardialen Operationen auf Intensivstationen ein leichtes bis mittleres Maß an Sedierung bieten.

Die Patienten wurden zwischen November 2020 und März 2021 nacheinander von der allgemeinen Intensivstation des Union Hospital, Tongji Medical College, Huazhong University of Science and Technology, Wuhan, China, rekrutiert.

Soweit wir wissen, ist dies die erste Dosisfindungsstudie zu Remimazolambesylat bei mechanisch beatmeten Intensivpatienten. Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass die kontinuierliche Infusion von Remimazolambesylat zwischen 0,125 und 0,15 mg·kg-1 h-1 bei mechanisch beatmeten Patienten nach nichtkardialen Operationen ein leichtes bis mittleres Maß an Sedierung mit einem schnell einsetzenden und günstigen Sicherheitsprofil und hämodynamischer Stabilität bietet.

Nebenwirkungen wurden bei 13 Patienten identifiziert [Ergänzende Tabelle 4, https://links.lww.com/CM9/B104]. Die häufigsten Nebenwirkungen waren Hypotonie und Tachykardie, die bei neun bzw. sechs Patienten auftraten. Ein Patient entwickelte eine Hypotonie bei der Aufsättigungsdosis von Remimazolambesylat und es war kein Eingriff erforderlich, die anderen acht benötigten Vasopressoren und / oder intravenöse Flüssigkeiten. Es wurden keine Todesfälle, schwere Nebenwirkungen oder Behandlungsabbrüche festgestellt.

 

04.10.22 10:26

530 Postings, 489 Tage willi2211Flav

Danke ür das einstellen ....
Zugegebenermaßen ein merkwürdiger Terminus :“  Es wurden keine Todesfälle, schwere Nebenwirkungen oder Behandlungsabbrüche festgestellt.„
Das ganze impliziert Ja nahezu  Das ist in nahe Zukunft sowas geben könnte,  Bruder erwartet wird  , was für ein kruder Satz .....
 

04.10.22 10:54

1643 Postings, 1522 Tage flavirufaJapan

Eine explorative klinische Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit von Remimazolam bei zahnärztlichen Eingriffen unter intravenöser Sedierung
1. Oktober 2022
https://rctportal.niph.go.jp/s/detail/um?trial_id=jRCTs061220052
Universitätskrankenhaus Hiroshima

Eine Studie zur Bestimmung der Wirksamkeit und Sicherheit der Verwendung von Remimazolam für zahnärztliche Eingriffe unter Sedierung.

Primäre Endpunkte
Erfolgsquote mit Remimazolam allein bei zahnärztlichen Eingriffen unter intravenöser Sedierung Prozentsatz der Studienteilnehmer, die die Erfolgskriterien in der analysierten Population mit "Erfolg" erfüllten, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind * Während zahnärztlicher Eingriffe können mit Remimazolam allein optimale Sedierungswerte erreicht werden  

04.10.22 13:45
4

51 Postings, 2313 Tage ixammDie Zukunft von Remimazolam

Remimazolam wird wahrscheinlich das Sedativum der Zukunft sein.

https://bessergesundleben.de/remimazolam-anwendung-und-dosierung/  

04.10.22 17:43

362 Postings, 1153 Tage daizz9ixamm

Genau solche Artikel in allgemeinen Medien braucht es. verstehe nicht warum man nicht jeden Wochenanzeiger um ein Interview bittet. Interviewcontent einfach per Mail vorab verschicken  

05.10.22 10:14
2

1690 Postings, 1025 Tage Ksb2020daizz9

Die Kunden sind Krankenhäuser und Ärzte, wofür braucht es solche Artikel?

Das wäre ein fehlgesteuertes Marketing. Ärzte wollen auf  Informations-Veranstaltungen am besten mit CME/Fortbildungspunkten verwöhnt werden. Ein Artikel in der Blitzilu oder Emma bringt rein gar nüschts...  

05.10.22 17:07

5068 Postings, 4654 Tage bülowKsb

Es ist richtig, aber gibt es auch für die Aerzte wöchentlich oder monatliche Zeitschriften.  

05.10.22 22:41

1690 Postings, 1025 Tage Ksb2020Bülow

Stimmt. Dahin gehören die Anstrengungen,  jedoch ist die Frage berechtigt, zu welchen "Konditionen" solche Artikel erscheinen. Keine Nischenpresse macht es ohne "Konditionen". Und da stellt sich die Frage ob es nicht bessere/effizientere Wege zum erreichen des Zieles gibt.

Die meisten -nicht wissenschaftlichen- Artikel werden doch nur hier gehypt weil sie den kleinen Bias des Anlegers folgen. Das sollte man einmal höflichst ausblenden.  

06.10.22 16:09
2

2740 Postings, 3228 Tage mehrdiegernCHMP

nächstes meeting am montag, 10.10.2022 bis donnerstag 13.10.2022
mit byfavo ???  

06.10.22 16:19

5592 Postings, 3216 Tage Guru51mehri

wenn das am montag was wird,
könnte paion doch die englische
premierminsterin liz truss
unter vertrag nehmen.
deren motto lautet doch:
wachstum, wachstum und nochmals wachstum.
so eine power-frau würde aachen gut zu gesicht stehen.  

07.10.22 08:36

530 Postings, 489 Tage willi2211Moin

Ich kanns mir leider nicht verkneifen so ein  V.Pfosten auf wo . Versucht gerade ein chartbild  für Paion zu zeichne und nimmt tradegade als  Handelsplattform.....
unser Künstler muss doch nun wissen a.das für chartprognosen immer xetra herangezogen wird und b. Sich Paion an keiner  mir bekannten vorherschau hält .... was für ein Träumer.
Und b .haben alle Glaskugel Leserein von bekannter Person ins leere gegriffen .......  

07.10.22 09:09

2740 Postings, 3228 Tage mehrdiegernguru51

in uk haben wir schon eine power-frau :)  

07.10.22 10:07
2

527 Postings, 4230 Tage enimen23Lasst sie Chartbilder zeichnen

wie sie wollen. Ich persönlich gucke auch immer auf xetra Schlusskurs etc. Wenngleich Tradegate oftmals mehr Umsatz macht, weshalb das durchaus legitim ist. Gestern war zumindest wieder ein klein wenig mehr Volumen drin beim Handel. Der Start heute ist auch nicht so verkehrt. Ich gehe noch von zwei Meldungen in diesem Jahr aus, die dann den Kurs hoffentlich nachhaltig Richtung Norden lenken. Vorausgesetzt Umfeld passt halbwegs. Zum einen ein Deal mit Upfront Zahlung zur Sicherung des Geschäftes, zum anderen Zahlen, die bestätigen, dass sich mit den Wirkstoffen ausreichend Geld verdienen lässt.  

07.10.22 18:40
2

302 Postings, 673 Tage Fred57willi

einfach links liegen lassen.
Ich kaufe überall jeden Monat zu,
das wird sich auszahlen in den nächsten Jahren.

Meine Devise zur Krise: Passe dich der Situation an.
Ich gehe sehr sehr viel arbeiten. Messebau / Schankanlagen. Alles was übrig bleibt, kaufe ich Aktien, natürlich nicht nur Paion.
Mich interessiert es nicht, was die anderen schreiben. Wer überzeugt ist, der kauft. Man muss ja nicht sofort aufs ganze gehen, fast überall kann man sich jetzt einkaufen und das Risiko verteilen.
 

07.10.22 20:13
3

527 Postings, 4230 Tage enimen23Fred

Genau so ist es. Entscheidungen treffen und auch mal Fehlschläge verkraften.
Die Woche endet hier erstmal grün. Auf spannende Wochen. Schönes Wochenende  

08.10.22 07:40

5592 Postings, 3216 Tage Guru51zahlen zu Q3

kommen am am mittwoch, 16.11.22.
( das ist der buß- und bettag. hoffentlich kein schlechtes omen )

   

08.10.22 15:38

51 Postings, 2313 Tage ixammWie die Zeit vergeht

,am 03.02.2014 habe ich mein 1. Position Paion ins Regal gelegt mit aufgenommen habe ich in der Woche damals Evotec, Epigenomics und BYD....Paion schlummert weiterhin im Regal und sorgt für Spannung...  

09.10.22 12:19
5

1643 Postings, 1522 Tage flavirufaJournal of Anaesthesiology and Intensive Care

The influence of haemorrhagic shock on the pharmacokinetic and pharmacodynamic effects of remimazolam in a swine model
A laboratory study
https://journals.lww.com/ejaintensivecare/...agic_shock_on_the.2.aspx

Zusammenfassung
HINTERGRUND
Ein hämorrhagischer Schock verstärkt die Wirkung verschiedener intravenöser Anästhetika.

ZIEL
Es sollte der Einfluss eines hämorrhagischen Schocks auf die pharmakokinetischen und pharmakodynamischen Wirkungen von Remimazolam, einem neuen kurz wirksamen Benzodiazepin, untersucht werden.

GESTALTUNG
Eine Beobachtungsstudie am Tier.

EINRICHTUNG
Ein Tierlabor der Hamamatsu University School of Medicine, Hamamatsu, Japan, vom 3. April bis 7. Juni 2021.

TIERE
Zehn Schweine, 24,5 ± 0,5 (Mittelwert ± Standardabweichung) kg.

INTERVENTIONEN
Die Schweine wurden mit Isofluran betäubt, und während der gesamten Studie wurden rohe elektroenzephalografische Wellenformen, der Bispectral Index (BIS) und die 95%ige spektrale Kantenfrequenz (SEF) aufgezeichnet. Nach Absetzen des Isoflurans wurde Remimazolam in einer Dosierung von 150 mg h-1 für 10 Minuten verabreicht, und bis 180 Minuten wurde 16 Mal arterielles Blut entnommen, um die Remimazolam-Konzentration zu messen (Ausgangszustand). Nach den Baseline-Messungen wurde ein hämorrhagischer Schock durch eine Blutung von 750 ml ausgelöst und für 40 Minuten aufrechterhalten. Die gleiche Dosis Remimazolam wurde erneut verabreicht (4 Stunden nach der ersten Remimazolam-Infusion) und Blutproben wurden entnommen.

HAUPTERGEBNISMESSUNGEN
Die pharmakokinetischen Variablen wurden mit Hilfe eines Drei-Kompartiment-Modells quantifiziert, und die pharmakodynamischen Variablen wurden mit Hilfe eines hemmenden sigmoiden Modells der maximalen Wirkung geschätzt.

ERGEBNISSE
Die Remimazolam-Spitzenkonzentration stieg von 1,0 ± 0,3 auf 1,5 ± 0,4 μg ml-1. Ein hämorrhagischer Schock verringerte das zentrale Kompartmentvolumen, die Eliminations-Clearance und die schnelle Verteilungs-Clearance um 30 bis 50 %. Die Wirkortkonzentration, die 50 % der maximalen BIS-Wirkung hervorruft, betrug 0,10 ± 0,09 μg ml-1 zu Beginn und 0,11 ± 0,09 μg ml-1 während des hämorrhagischen Schocks (P = 0,78), und die des SEF betrug 0,09 ± 0,03 bzw. 0,11 ± 0,04 μg ml-1 (P = 0,28).

SCHLUSSFOLGERUNG
Ein hämorrhagischer Schock verändert die Pharmakokinetik von Remimazolam, erhöht aber nicht die Empfindlichkeit der Endorgane. Da die Auswirkungen des hämorrhagischen Schocks gering sind, könnte Remimazolam ein geeignetes Sedativum/Hypnotikum für die Behandlung von Patienten mit massiven Blutungen sein.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

Seite: Zurück 1 | ... | 529 | 530 |
| 532 | 533 | ... | 615  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben