SMI 10'268 1.4%  SPI 13'166 1.5%  Dow 28'726 -1.7%  DAX 12'114 1.2%  Euro 0.9672 1.0%  EStoxx50 3'318 1.2%  Gold 1'661 0.0%  Bitcoin 19'178 0.6%  Dollar 0.9886 0.1%  Öl 87.9 -1.1% 

Intel die Industrie 5.0 Aktie

Seite 8 von 19
neuester Beitrag: 02.07.22 00:06
eröffnet am: 18.11.20 19:08 von: Steinigo Anzahl Beiträge: 456
neuester Beitrag: 02.07.22 00:06 von: maverick77 Leser gesamt: 141786
davon Heute: 82
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 19  Weiter  

23.04.21 19:24

1195 Postings, 1760 Tage mino69Was ist los

bei Intel?  

23.04.21 21:09

333 Postings, 5022 Tage groundinspectorja nun..

da hat wohl einer den letzten Chip aus den Lager gemopst....
nun ist bald Licht aus  

27.04.21 22:28

9686 Postings, 8372 Tage bauwiExtrem schwach!

Sieht so aus, als ob die Aktie noch weiter nach gibt. Inzwischen schon 10 $ seit dem jüngsten Hoch.
Inzwischen die Aktie, die am meisten in den letzten Wochen enttäuscht hat!
Allzu lange sehe ich mir das nicht mehr an!    
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

28.04.21 10:37

109 Postings, 1073 Tage Volt ich nichtSehr bitter

Vor einem Monat schrieb ich noch etwas von höheren Erwartungen und nun ist mein Plus auf 2% gechrumpft. Stop Loss auf EK gesetzt.

Ab jetzt konsequent bei 20% Kurssteigerung Gewinnmitnahme. >.<  

28.04.21 13:39

28052 Postings, 3431 Tage Max84also bald hat Intel ein einstelliges KGV und

das ein Unternehmen in einem Techsektor!!! Krass

Zwischen 55 und 50$ kann man mit geschlossenen Augen ALLIN gehen  

29.04.21 12:45

1195 Postings, 1760 Tage mino69ich sag ja

den Bauch muss man pflegen...daher am 23.03. ausgestiegen...
Intel sollte eigentlich locker im Bereich 63 - 68 $ unterwegs sein! Und das wird sie auch wieder...

Viel Erfolg allen weiterhin!

Meine Meinung
GoodLuck  

29.04.21 13:47
1

28052 Postings, 3431 Tage Max84Intel könnte jetzt wieder über Preis AMD das Leben

schwerer machen. Ich liebe Konkurrenz! Ist 1A Zutat für den anhaltenden Vortschritt    

04.05.21 10:04

109 Postings, 1073 Tage Volt ich nichtBoden?

Oder weiter bis zur 45?  

04.05.21 13:05

4386 Postings, 1650 Tage neymarIntel's

Intel's CEO Says Chip Shortage Could Last "A Couple Of Years" In New '60 Minutes' Interview

https://www.zerohedge.com/markets/...e-years-new-60-minutes-interview  

10.05.21 09:37

109 Postings, 1073 Tage Volt ich nichtNiemandsland

Die Aktie verschwindet in der Bedeutungslosigkeit. Kaum Interesse auf beiden Seiten. Ein Einstieg ist erst weiter unten wieder interessant.  

11.05.21 09:13

109 Postings, 1073 Tage Volt ich nichtWeiter Abwärts

Freie Bahn bis 38?  

11.05.21 11:03

1709 Postings, 1939 Tage HansiSalamiEs ist wie immer, momentan ist nicht die Zeit für

Techs. Die wird aber wieder kommen.
So wie die Zeit für Value wieder kam.

Intel hat aber meiner Meinung nach eine Sonderstellung, aufgrund der jetzt schon günstigen Bewertung und auch der relativ hohen Divirendite  

12.05.21 10:24

5328 Postings, 2145 Tage dome89Intel ist ja sogesehen fast schon

value:). Da ich letztes Mal verpennt habe zu kaufen habe ich bei 48 Dollar ein Limit bis September drin. Sind ziemlich genau 3 Prozent Dividende :)  daher hoffe ich mal das es nochmal gut fällt. alleine wenn man nicht mehr wächst und mit dem Hälfte des Geldes Aktien zurückkauft (8 mrd per annimmt) steht man 2030 bei mindestens 100 Dollar bei selber Bewertung :). mit dich dann p.a. 10 -15 Prozent. Denke das ist möglich  

13.05.21 10:01
1

74953 Postings, 8375 Tage KickyPat Geisinger mit CBS Lesley Stahl in der Fab

über die Chipproduktion
https://www.cbsnews.com/news/...-chip-shortage-60-minutes-2021-05-02/
"...Pat Gelsinger: Well, they're pretty happy to buy from some of the Asian suppliers.
Actually, they don't always have a choice. For chips with the tiniest transistors – there is no "made in the U.S." option. Intel currently doesn't have the know-how to manufacture the most advanced chips that Apple and the others need. ...
Lesley Stahl: They're ahead of you on the manufacturing side.
Pat Gelsinger: Yeah.
Lesley Stahl: Considerably ahead of you.
Pat Gelsinger: We believe it's gonna take us a couple of years and we will be caught up. ...
Gelsinger is making big bets: breaking ground on two new giant fabs in Arizona, costing $20 billion; Intel's largest investment ever. And he'll announce this week a three and a half billion dollar upgrade of this fab in New Mexico.
But TSMC is a manufacturing juggernaut worth over a half a trillion dollars. ..."

https://wolfstreet.com/2021/05/03/...-subsidies-for-us-chip-industry/  

17.06.21 16:09

9686 Postings, 8372 Tage bauwiINTC wieder ein Kauf! PC-Nachfrage steigt

signifikant. INTC kann inzwischen mit neuen Chips der Nachfrage von HP und Konsorten gerecht werden, zumal technische Verbesserungen erreicht wurden.
Von der Aktie erwartet bei dieser niedrigen Bewertung kaum mehr jemand etwas - deshalb gibt es bei den nächsten Zahlen eine sehr positive Überraschung.
Bis die Analystenhäuser aufwachen - von mir jetzt schon ein STRONG BUY!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18.06.21 17:38

9686 Postings, 8372 Tage bauwiSchwache Aktie!

Anstiege werden wieder abverkauft!  Nur positive Zahlen und Fakten können dieses Drama beenden.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18.06.21 18:50

253 Postings, 957 Tage TommiHH@bauwi WTF?

Gestern "STRONG BUY" und heute "SCHWACHE AKTIE"?

Einerseits wechselst du deine Meinung von heute auf morgen oder besser gesagt, von gestern auf heute und andererseits ... Hast du keine Zeit?

Lass die Aktie liegen und gut ist. Solche Kommentare bringen doch nichts!
Wenn Intel wieder SEXY (weil sie gute Zahlen liefern und nachhaltig gute Produkte veröffentlichen, wovon ich stark ausgehe, da sie wissen, dass sie was machen müssen!) ist, dann wird sie schon von alleine steigen, weil die Gazetten dann von einem günstigen Value-Geheimtip berichten werden.

Solange kassieren wir Dividende und gut ist.

Aktien steigen nachhaltig nur, weil sie von vielen Investoren (Profis und Anfänger) gekauft werden!
Wenn keiner über Intel berichtet, dann dümpelt sie halt vor sich hin, weil keiner kauft.

Gut für alle, die Rendite durch den Einkaufspreis machen wollen.
 

28.06.21 17:05

9686 Postings, 8372 Tage bauwi@ TommiHH WTF! Aktie explodiert!

Wundere Dich nicht - ab und zu, doch selten, lasse ich meinen Unmut dann doch los. Mit etwas Verzögerung ist INTC nun angesprungen.  Die Marktteilnehmer reagieren oftmals in Zeitlupe.
Nach optimistischen Äußerungen vom CEO ist der Markt nun aufgewacht.
Erst in 2023 normalisiert sich die Nachfrage wieder. Bis dahin werden die Unternehmen ihre Kapazitäten maximal nutzen können und entsprechende Margen einfahren. Durch die Schnäppchen-Bewertung von INTC müsste die Aktie folgend überdurchschnittlich profitieren.
Übrigens @ TommiHH   - hab schon gefühlte 1000 Jahre Geduld mit der Aktie, und genieße bereits mein halbes Leben die Dividende!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

29.06.21 16:05

9686 Postings, 8372 Tage bauwi@ TommiHH WTF! Um heute wieder zu implodieren!

Eigenartige Kräfte sind hier am Werk! Die Aktie verharrt sozusagen auf dem Fleck.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

16.07.21 07:21
1

2735 Postings, 4622 Tage TamakoschyIntel prüft Kauf von Globalfoundries für 30 Mrd US

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-Mrd-USD-Kreise-35874180/

Intel prüft Kauf von Globalfoundries für 30 Mrd USD - Kreise

Von Cara Lombardo und Dana Cimilluca

NEW YORK (Dow Jones)--Der Chiphersteller Intel prüft offenbar den Kauf des Aufttragsfertigers Globalfoundries Inc. Der US-Konzern wolle damit seinen Plänen Schwung geben, mehr Chips für andere Tech-Unternehmen zu produzieren, berichten mehrere Personen mit entsprechenden Kenntnissen.

Ein Deal könnte Globalfoundries mit rund 30 Milliarden Dollar bewerten, so die Personen. Es ist nicht garantiert, dass ein Deal zustande kommt, und Globalfoundries könnte auch mit seinem geplanten Börsengang fortfahren.

Der Auftragsfertiger ist im Besitz von Mubadala Investment Co, einem Investmentarm der Regierung von Abu Dhabi, aber mit Sitz in den USA. Jegliche Gespräche scheinen Globalfoundries selbst nicht einzuschließen, da eine Sprecherin des Unternehmens sagte, dass das Unternehmen sich nicht in Gesprächen mit Intel befindet.

Intels neuer CEO Pat Gelsinger hatte im März angekündigt, dass der Halbleiterhersteller einen großen Vorstoß starten würde, um ein Chip-Hersteller für andere zu werden - ein Markt, der von Taiwan Semiconductor Manufacturing Co beherrscht wird.

Intel, mit einem Marktwert von etwa 225 Milliarden Dollar, hat in diesem Jahr mehr als 20 Milliarden Dollar an Investitionen zugesagt, um die Chipfertigungsanlagen in den USA zu erweitern. Gelsinger hat weitere Engagements im In- und Ausland in Aussicht gestellt.

Globalfoundries ist eine der größten spezialisierten Chip-Produktionsfirmen. Sie wurde gegründet, als der Intel-Rivale Advanced Micro Devices Inc 2008 beschloss, seine Chip-Produktionsaktivitäten auszugliedern. AMD ist nach wie vor ein wichtiger Kunde für Globalfoundries - in diesem Jahr wurde ein mehrjähriger Vertrag über die Lieferung von Chipkomponenten im Wert von etwa 1,6 Milliarden Dollar abgeschlossen - das könnte eine Übernahme durch Intel erschweren.

Globalfoundries hat laut dem taiwanesischen Marktforschungsunternehmen Trendforce einen Anteil von etwa 7 Prozent am Foundry-Markt, gemessen am Umsatz. Einige der größten Chiphersteller, darunter Qualcomm und Nvidia verlassen sich bei der Herstellung ihrer Produkte auf Drittanbieter, da sie sich lieber auf das Design konzentrieren und keine eigenen Fabriken betreiben wollen.

Wie Intel und TSMC erweitert auch Globalfoundries seine Fertigungskapazitäten inmitten eines weltweiten Mangels an Halbleitern. Letzten Monat gab das Unternehmen bekannt, dass es den ersten Spatenstich für eine neue Chip-Produktionsanlage, eine sogenannte Fab, in Singapur gemacht hat und mehr als 4 Milliarden Dollar in den Standort investiert.

Die Verknappung hat die Produktion in verschiedenen Sektoren gestört, was zu vorübergehenden Schließungen von Automobilfabriken und reduzierten Lieferungen von Produkten wie Computern und einigen Haushaltsgeräten geführt hat. Autohersteller sind besonders hart betroffen, da sie nicht genügend Chips für alle ihre Fahrzeuge bekommen können.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/kla

(END) Dow Jones Newswires  

22.07.21 22:14
1

248 Postings, 1046 Tage MiaSanMiaQ2

(PLX AI) – Intel Q2 revenue USD 19,600 million vs. estimate USD 17,800 million.
• Q2 gross margin 57.1% vs. estimate 56.9%
• Q2 net income USD 5,100 million vs. estimate USD 4,200 million
• Q2 EPS USD 1.24 vs. estimate USD 1.03
• Outlook FY revenue USD 77,600 million
• Outlook FY EPS USD 4.09
• Outlook FY adjusted EPS USD 4.8



…und dreht ins Minus  

22.07.21 22:54
1

9686 Postings, 8372 Tage bauwiNachbörslich landen wir wieder bei

über Minus  2,22  % .  Pat Gelsinger wird es sehr schwer haben, das Unternehmen und den Kurs der Aktie auf Vordermann zu bringen. Die anhaltende Chipnachfrage und zunehmende politische Instabilität um Taiwan, werden der Aktie allerdings wieder mehr Bedeutung beimessen.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

23.07.21 03:39

2735 Postings, 4622 Tage TamakoschyUmsatz im Geschäft mit Rechenzentren sank

Notebook-Boom in der Corona-Pandemie treibt Intel-Geschäft weiter an

SANTA CLARA (dpa-AFX) - Der Chip-Riese Intel profitiert weiterhin von der erhöhten PC-Nachfrage in der Corona-Pandemie. Intel verkaufte im vergangenen Quartal allein 40 Prozent mehr Notebook-Prozessoren als ein Jahr zuvor. Zugleich ging aber das Geschäft mit Rechenzentren im Jahresvergleich zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Der Konzernumsatz blieb demnach mit 19,6 Milliarden Dollar praktisch unverändert. Auch der Gewinn war mit einem Minus von 0,8 Prozent auf 5,06 Milliarden Dollar auf Vorjahresniveau.

Die Erlöse der PC-Sparte des Konzerns stiegen angesichts gesunkener Durchschnittspreise verkaufter Chips mit einem Plus von 6,4 Prozent auf 10,1 Milliarden Dollar deutlich weniger stark als die Stückzahlen. Der Umsatz im Geschäft mit Rechenzentren sank binnen eines Jahres um 9,3 Prozent auf 6,45 Milliarden Dollar. Intel bekam zuletzt mehr Konkurrenz in dem Bereich - und sieht den in der Corona-Krise zunächst sprunghaft gestiegenen Bedarf an neuen Servern teilweise gesättigt.

Anleger ließen die Intel-Aktie im nachbörslichen Handel zeitweise um gut zwei Prozent fallen./so/DP/he


© dpa-AFX 2021^
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...chaft-weiter-an-35926737/  

23.07.21 10:23

4386 Postings, 1650 Tage neymarIntel

McCreath: Intel is a relative underperformer with limited dividend growth

https://www.bnnbloomberg.ca/video/...-limited-dividend-growth~2247049  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 19  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben