Finchain Capital Partners AG

Seite 3 von 7
neuester Beitrag: 19.07.23 20:16
eröffnet am: 19.10.22 07:52 von: Der Chancen. Anzahl Beiträge: 159
neuester Beitrag: 19.07.23 20:16 von: Der Chancen. Leser gesamt: 22272
davon Heute: 46
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

17.11.22 09:45

1398 Postings, 1616 Tage Der ChancensucherAktienanzahl

Ja, gut ist ja richtig. Es gibt kaum Handel, keine Nachrichten und das langweilt mich sozusagen.  

18.11.22 18:10

906 Postings, 2143 Tage HelpdeskNews

Also die nächsten Wochen könnte noch bisschen Bewegung hier rein kommen. Hintergrund: wenn ich es richtig abgespeichert habe, dann läuft Ende 2022 das Darlehen der Investorengruppe aus - 1 Millionen Euro. Ich gehe von einer Verlängerung aus. Denn die Basics der Neuausrichtung sind jetzt erst abgeschlossen. Next Step wäre das Beteiligungsportfolio.

Aber bevor hier wieder Grundsatzdiskussionen aufkommen: die Ausführungen basieren auf der Annahme, dass man es mit der Neuausrichtung etwas ernster meint. Und falls nicht, bleibt immer noch die Überlegung, dass einige Personen im Hintergrund Volumen und höhere Kurse brauchen, um ein paar Aktien für Weihnachtsgeschenke los zu werden ;)  

19.11.22 11:04

3033 Postings, 1143 Tage HonestMeyer78.750 Aktien

https://finchaincapital.com/wp-content/uploads/...-zum-30.06.2021.pdf

"Der Vorstand ist durch Beschluss der Hauptversammlung vom 22.05.2018 ermächtigt
und besitzt das satzungsgemäße Recht, das Grundkapital mit Zustimmung des
Aufsichtsrates, bis zum 15.01.2024, gegen Bar- und/oder Sacheinlagen einmal oder
mehrmals, um insgesamt bis zu 3.937.500,00 EUR zu erhöhen. Wobei das Bezugsrecht
der Aktionäre ausgeschlossen werden kann (Genehmigtes Kapital 2018/I)."

Ich sehe derzeit noch kein optimistisches Szenario für die paar Aktionäre im doch sehr überschaubaren Streubesitz:  Seriöses Sachkapital? Ausreichend Barkapital? Bezugsrechtsausschluß?, Ausgabepreis je Aktie? Das Alles gilt es nun abzuwarten.  

25.11.22 15:29

1398 Postings, 1616 Tage Der ChancensucherDas Jahr ist bald rum

......und hier gab es immer noch nichts Neues. Also so wird das nix  

02.12.22 11:24

3033 Postings, 1143 Tage HonestMeyerDen Vorstand nicht vergessen

https://www.northdata.de/Pfaus,+Roland,+Reutlingen/gmo

MAIER + PARTNER AG, HAMBURG  (i.L.; illustre Adresse...)
LBW VENTURE CAPITAL AG, HAMBURG (Löschungsankündigung; illustre Adresse...)
VENTURE HOLDING AG, TÜBINGEN  (i.L.)
IDM TECHNOLOGY GMBH, DORTMUND --> Uhr.de Handelsgesellschaft mbH

Moorhof, Hamburg dürfte inzwischen Vielen eine bekannte Adresse sein. ;-)  

02.12.22 12:24

725 Postings, 4509 Tage Pleiteadler@HonestMeyer

Was hat der Vorstand mit Moorhof zutun? Auch wenn Sie hier iummer wieder etwas unseriöses unterstellen wollen, halte ich mich an die adHoc aus 2021, die ausführt, dass Kapitalmarkt und Gesellschaftrechts erfahrene Person bestellt wurde. In diesem Umfeld auch wenn es wie hier zuerst um eine Sanierung geht, steht man halt in solchen Datenbanken. Googeln sie mal einschlägige Wirtschaftsanwälte und Steuerberater, die haben etliche Eintragungen, die sie zugleich als Mandat verfolgen. Meiner Rechreche nach, hat die Finchain Capital Partners AG nichts mit Moorhof oder Hamburg zutun.
Die Maier+Partner AG hat dieser Vorstand, wenn ich mich richtig erinnere mit anderen Investoren 2011/2013 aus der Insolvenz geholt und dann anderen Investoren übergeben. So landete die Klitsche in Hamburg.  

02.12.22 13:58
1

3033 Postings, 1143 Tage HonestMeyerPleiteadler

Ich kann in meinem letzten Beitrag keine Unterstellung erkennen. Sie meinen vermutlich eine Unterstellung seitens Northdata? Ansonsten habe ich nur eine von dort stammende Anschrift erwähnt, die hier auf Ariva bereits oft Gegenstand von Diskussionen war. Das ist die Wahrheit. Die reine Wahrheit.

Sie springen aber auffällig oft auf derart Beiträge an. Merkwürdig.  

02.12.22 14:08
1

725 Postings, 4509 Tage PleiteadlerSie wollen einen Zusammenhang

mit dem aktuellen Vorstand und Moorhof, was immer auch das ist, herstellen. Ich führte dazu aus, dass es aus meiner Sicht und Recherche keine existieren. Bevor ich hier mit Kapital eingestiegen bin habe ich natürlich geprüft. Aber das wissen Sie selbst auch. Warum Sie aber immer wieder die Gesellschaft und Agierende mit Moorhof in Verbindung bringen wollen, ist dann doch auffallend.
Merkwürdig sind in meinen Augen, dass Nichtinvestierte dieses Forum ausschließlich für persönliches Bashing nutzen.

Was ist dabei so schwer einen Strich zu ziehen: Die Gesellschaft hat neue Investoren, neue Organe, neues Geschäftsmodell abseits von Moorhof oder Ähnlichem.
Ich habe jedenfalls die erforderliche Zeit abzuwarten, bis das genehmigte Kapital gehoben ist und das ist mit einem Ablaufdatum versehen und das rückt näher.
Also einfach abwarten.  

02.12.22 15:05

725 Postings, 4509 Tage PleiteadlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.12.22 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

02.12.22 15:23

3033 Postings, 1143 Tage HonestMeyerSehe mich erneut bestätigt.

Wir werden sehen, ob wirklich ein Strich gezogen wird oder nicht.

 

02.12.22 15:38

725 Postings, 4509 Tage PleiteadlerWobei ist aber die Frage.

Was ist eigentlich Ihr Interesse und Motivation bei der Finchain Capital Partners AG? Das aus der Gesellschaft etwas vernünftiges wird und der Kurs steigt?
Aber bemühen Sie Google bitte weiter: Der an sich wetterlich trübe Tag hat mit dem Zirkel Venture Holding die Sonne scheinen lassen.  Eigentlich müsste Dummheit strafbar sein, dann würden sich die Leute bei der Arbeit vielleicht mehr anstrengen.
Jetzt hoffen wir, dass es die Organe in der Fichain Capital Partners AG besser machen und keine noterielle Alleinkünstler beauftragen.  

05.12.22 09:08

725 Postings, 4509 Tage PleiteadlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.12.22 11:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

05.12.22 09:35

3033 Postings, 1143 Tage HonestMeyerEntscheidend ist: Man kennt sich

und diverse AGs sind einer - ich werte das jetzt mal nicht - "Peer Group" zuzuordnen. Zufall, klar.

Aufsichtsrat wählt Vorstand:
https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...htsrat-und-vorstand/1094049

Der Aufsichtsratsvorsitzende dort ist jetzt Vorstand hier bei der Finchain.
 

05.12.22 10:03

725 Postings, 4509 Tage PleiteadlerDeutsche Balaton AG

Das mag sein, dass man sich untereinander kennt. Sie ja auch. Das ist erst einmal völlig legitim. Wobei in Ihrem Beispiel die Deutsche Balaton AG wohl den Pfaus bestellt hat. Pirl ist wohl der Justiziar der Deutschen Balaton AG und bei dieser chinesischen Klitsche ging es wohl um, wie eben in der AdHoc auch ausgeführt:
"Der Vorstand wird nun Ermittlungen darüber anstellen, ob und in welcher Weise der Gesellschaft Vermögen entzogen wurde. Diese Prüfungen erstrecken sich auch auf die Frage, ob im Rahmen des Börsengangs seitens involvierter Banken und Wirtschaftsprüfer die erforderliche Sorgfalt gewahrt worden ist. Das vorläufige Ergebnis dieser Prüfungen wird der Vorstand der Öffentlichkeit in geeigneter Form zugänglich machen. Neben der Aufklärung möglichen Fehlverhaltens der Organe und weiterer Beteiligter in der Vergangenheit ist es Aufgabe und Ziel der neuen Verwaltung, der Gesellschaft und damit ihren Aktionären eine tragfähige und wirtschaftlich fundierte Perspektive für die Zukunft zu eröffnen."

Verstehe echt nicht, weshalb Sie sich da so einschiessen, vor allem für einen Nichtinvestierten? Für mich entscheidend ist aber, in meinem Investment, dass in der neuen Gesellschaft bisher nichts erkennbares unlauteres abläuft. Ansonsten würde ich mein Kapital abziehen.  

05.12.22 10:29

1398 Postings, 1616 Tage Der ChancensucherMein Kleininvest bleibt ebenfalls hier,

auch wenn mir die nachrichtenlose Zeit auf den Zeiger geht.
Meine Spekulation besteht darin, das man früher oder später eine Kapitalerhöhung anstreben könnte.
Meiner Meinung nach braucht man für eine "mit Inhalt gefüllte" Neuausrichtung Geld/ Kapital. Nur wer soll das geben, wenn die Nachrichtenlage so ist, wie sie gerade ist. Also spekuliere ich weiterhin, das man Nachrichten bringen könnte, die den Kurs bewegen könnten. Ob das so kommt?? Ich spekuliere darauf.
 

05.12.22 10:33

1398 Postings, 1616 Tage Der ChancensucherDeutsche Balaton AG

da waren noch Zeiten. Bin mal gespannt was hier bei der Finchain kommen wird, wenn überhaupt was kommt. Bin nur so sagen wir "mittelzuversichtlich", sonst würde ich aufstocken.  

05.12.22 10:35

1398 Postings, 1616 Tage Der ChancensucherDie Namenswahl find ich schon mal prima,

gefällt mir persönlich sehr gut.  

05.12.22 13:14

725 Postings, 4509 Tage PleiteadlerIch bleibe bei dem bereits Gesagtem:

Auch mir geht es recht langsam voran. Wobei man nicht erkennt, was im Hintergrund stattfindet. Umsonst wird keiner so viel Kapital ausgeben, wenn nicht etwas passieren soll.
Das genehmigte Kapital besitzt ein gesetzliches Ablaufdatum. So weit ich weiß, Januar 2024. Zu diesem Zeitpunkt muss aber alles eingetragen sein. Das heißt, man benötigt eine gwisse Volaufzeit für Gutachten, weiteren Unterlagen, Due Diligence usw. die beim Register eingereicht werden müssen mit einer Pufferzeit falls verfügt wird.
Wenn ich sehe, dass die Gesellschaft bisher überhaupt nicht als Kommunikationsweltmeister aufgefallen ist, ist sicherlich auch dies Absicht. Aus welchen Gründen auch immer. Und wenn ich mir die Kursentwicklung  und die Orders die letzten 12 Monate anschaue, wird absichtlich der Kurs unten gehalten.
Auch wenn ich schon viel früher einen Schnitt machen wollte, ist eine defensive Kommunikation für mich eher seriöser als wenn sich die AdHocs nur so überschlagen und überholen.
Und wenn man sich den gesetzlichen Ablauf der Verwendung des gen. Kapitals näher anschaut, kann das nicht mehr länger dauern bis erhebliche Nachrichten kommen.
Sobald mit Investoren verhandelt wird bzw. Verträge unterzeichnet werden für das gen. Kapital muss eine AdHoc raus. Keine Kommunikation geht dabei nicht.
Hierfür existiert aus meiner Sicht nun ein Zeitfenster bis MItte nächsten Jahres spätestens.
D.h. entweder sind wir in den nächsten 6-7 Monaten etwas reicher oder ernüchert. Das kann ich noch abwarten.

Und einen Grund für die defensive Kommunikation könnte ich mir vorstellen in Verbindung mit der Vergangenheit der Gesellschaft und dem ganzen Rattenschwanz dazu, was hier ja einige immer wieder gebetsmühlenartig wiederholen. Vielleicht wollen sich die Akteure eben davon unterscheiden/entfernen und Ruhe in die Gesellschaft und die Aktionäre bekommen.
Wobei auch hier anzunehmen ist, dass der free float recht gering ist und nach der KE sich fast in einer Hand befindet.  

09.12.22 00:40

4194 Postings, 1201 Tage Realtime1Defensive Kommunikation

Herrlich umschrieben.....ja ja die bösen User denen man mal wieder bashing anhängt, nur weil sie ne andere Meinung haben als so mancher Fan des Düsseldorfer Briefkasten und noch schlimmer....bis heute mit seiner Kritik auch noch recht behalten hat.

Das scheint so manchen vollkommen neutralen und unbefangenen Fan dieser amüsanten Unternehmung etwas zu stören, wie viel Zeit und mit welcher Energie die gut informierten und bestens recherchierten Samariter doch hier die Fahne aufrecht halten und versuchen jegliche Kritik vehement zu "bekämpfen"  :-)

Ja Ja ein weiteres höchst erfolgreiches und durchweg positives Jahr geht zu Ende und wieder ein wahnsinnig spannendes operatives Geschäft, tolle Arbeit, riesen Umsätze und hervorragende Entwicklungen zeichnen diese amüsante Unternehmung.  :-)))

Aber das idt natürlich nur wieder unwichtige und uninteressante Vergangenheit.

Dumm nur das als diese Vergangenheit mal die Zukunft war, die Kritiker es bereits erwähnten und damals die selben "Argumente" bekamen.....und dann wurde aus der Zukunft die Gegenwart und heute die Vergangenheit die die Kritik bestätigte im Gegensatz zu den zahlreichen rosaroten Malerarbeiten von dem Märchen mit der goldenen Überschrift

"Jetzt wird alles anders, sonst macht sich doch keiner die Mühe und investiert Zeit und Geld"

Bald ist Weihnachten......  :-)))  

09.12.22 08:37

725 Postings, 4509 Tage PleiteadlerWelche Kritik?

Das die Gesellschaft nicht so berichtet, wie das manche sich erhoffen oder irgendwelche Gesetze nicht eingehalten?  Obwohl geschätzt hier über 75 % Nichtinvestierte kommentieren.  

09.12.22 10:16

1398 Postings, 1616 Tage Der ChancensucherÜber die Tochter GmbH ist auch nix zu finden

https://finchaincapital.com/ueber-uns/

....außer den üblichen Auskunftsunternehmen.  

09.12.22 10:43

4194 Postings, 1201 Tage Realtime1Die Kritik die jeder der richtig recherchiert

hier und überall anders findet und nachlesen kann.

Die Kritik die im Gegensatz zu den ganze

"was wäre wenn"
"Das macht doch keiner ohne Grund"
"Das ist doch die Vergangenheit mit der die neue AG nix zu tun hat"
"Könnte wenn alles gut geht usw usw"
"Neuer Vorstand oder AR, die machen es besser"
"Investoren die wie vielte"
"Neues Geschäftsfeld....mal wieder"

usw usw

Und die verstaubte Langspielplatte mit den bösen bösen "Nichtinvestierten" ist doch alt und langweilig.

Wer sagt denn das die hier so eifrigen und energischen Verfechter dieser amüsanten Unternehmung alle auch Aktien haben??

Mist ich muss überlesen haben, das nur derjenige an Diskussionen teilnehmen darf, der auch Aktien hat und natürlich alles schön redet und jegliche Kritik ausblendet.

Sorry mein Fehler.....  :-)))  

09.12.22 11:52
1

725 Postings, 4509 Tage PleiteadlerIch erkenne keine Kritik von Ihnen.

Nur das Befassen mit der Vergangenheit. Legen Sie Fakten auf den Tisch.  

09.12.22 12:24

4194 Postings, 1201 Tage Realtime1Ja wer keine erkennen möchte

der erkennt auch keine, vor allem wenn diese berechtigte und belegbare Kritik die rosaroten Märchen stören.  :-)

Kleiner Tipp.....die Vergangenheit ist bereits ein Fakt.  

Sie recherchieren doch so gerne, dann auf auf ist alles hier mehrfach diskutiert, geschrieben und belegt.

Ich befasste mich in der Vergangenheit (damals die Zukunft) bereits mit der Kritik und diese ist genauso eingetroffen und wurde bestätigt.....

Fakten.....wann kommen die denn von Ihnen?

 

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben