BVB Aktie & Fußball, Fakten und Meinungen

Seite 11 von 165
neuester Beitrag: 15.11.22 15:36
eröffnet am: 31.01.11 20:53 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 4114
neuester Beitrag: 15.11.22 15:36 von: halbgottt Leser gesamt: 725775
davon Heute: 42
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 165  Weiter  

27.05.11 10:40

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttverkauft

Ich gehe davon aus, daß die BVB Aktie innerhalb von kürzester Zeit die ehemalige sehr starke Unterstützung bei 2,40 testen wird. Daher habe ich heute nachgekauft.

und so ist dann auch gekommen, wenig überraschend. Heute habe ich die bei 2,15 nachgekauften Aktien zu 2,40 verkauft.

Ich bin weiterhin fett investiert, es werden lediglich nachgekaufte Aktien verkauft. Komplett rausgehen würde ich niemandem raten, die Aktie ist massiv unterbewertet. Dabei geht es nicht nur um Gewinnaussichten, die kurzfristig geradezu excellent sind (die Champions League, bzw. die 10 Millionen für den Sahin Verkauf, die ins laufende Geschäftsjahr einfließen, machen es möglich), sondern um den Buchwert. Für Pessimisten spielt der keine Rolle, für die Marktmehrheit aber schon. Das Stadion hat einen laut Gutachten Wert von 180 Millionen, der Kader deutlich mehr als 120 Millionen, zieht man die Schulden ab, kommt man auf deutlich mehr, als die derzeitige Marktbewertung von 147 Millionen.

Allen, die meinen das Fußballgeschäft wäre unkalkulierbar, nö, ist falsch. Daß sie nächste Saison eine gute Rolle spielen werden, kann ich einkalkulieren. Natürlich gehe ich damit ein Risiko ein, das habe ich aber immer, bei jedem Aktienkauf. Das Risiko - Chance Verhältnis ist excellent wie bei kaum einer anderen Aktie.

Letztes Jahr hat die BVB Aktie den DAX um satte 130% outperformt, das wird ihr in diesem Jahr kaum gelingen. Aber daß sie den DAX deutlich outperformen wird, da bin ich mir ziemlich sicher.  

27.05.11 14:05

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttUmsätze

Die Umsätze sind gar nicht so schlecht. Letztes Jahr im Sommerloch wurden am Vormittag des öfteren lediglich ein paar tausend Aktien gehandelt, jetzt ist es fast das zehnfache. Und das in einer vollkommen nachrichtenlosen Zeit, und 20% über dem Intraday Tief vom 9.5.2011 bei 1,98.

Ein ganz starkes Zeichen.  

27.05.11 14:22

1145 Postings, 4902 Tage Blauwalso ist es doch immer,

erst verspottet man dich, dann verasrcht man dich,dann bekämpft man dich und zum Schluß gewinnst Du.
Blauwal  

27.05.11 15:51

3946 Postings, 4812 Tage Thyron24"Sell on MAY,Go AWAY!"

....für mich ein Grund mehr bei Borussia zu investieren!Diese Weisheit gilt wohl nicht beim BVB!Saisonanfang ist im August und bis dahin wird die Aktie wohl weiter steigen.Alle anderen Aktien werden wohl nicht so laufen weil von Mai bis August/September an den Börsen sehr wenig gehandelt wird!

Ich wüsste nicht, warum jetzt beim BVB nach der Meisterschaft weniger Phantasie sein sollte als vor der Meisterschaft.Jetzt werden die Millionen mit jedem Sieg verdient!Siehe Looserteam Schalke was möglich ist.

Ausserdem die Spieler haben an Wert gewonnen.das heisst wenn noch einer wechseln sollte, der Vertrag bis 2014 hat,sind schnelle mal zweistelliger Millionenbetrag fällig und ich könnte mir gut vorstellen, wenn ein Götze dieses Jahr noch einen Gang zulegt, dann werden Real, Barca, Manu und City (Scheich) tief in die Tasche greifen müssen.Wenn Götze das bestätigt, was er letzte Saison schon geziegt hat, dann ist er für mich ein "Jahrhunderttalent"!

Nur meine Meinung!Keine Kaufempfehlung!Jeder handelt auf das eigene Risiko!  

27.05.11 20:23

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttwow

über 500 000 gehandelte Aktien, und ganz in der Nähe des Tageshochs geschlossen, und das auf Wochenschlußkursbasis, damit ist der mittelfristige Abwärtstrend eindrucksvoll gebrochen. Bestimmt sind viele auf dem völlig falschen Fuß erwischt worden, Sommerloch etc.

Es bleibt spannend...  

31.05.11 18:47

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttder Kaufdruck

ist weiter da, alle die annahmen, jetzt setzen gleich Gewinnmitnahmen ein, schauen bislang in die Röhre. Und das bei steigenden Umsätzen.
Allein in der Schlußauktion auf Xetra wurden heute 454 000 Aktien gehandelt, das ist richtig fett. Insgesamt deutlich über 700 000 Aktien, der scheinbare Widerstand bei 2,50 wurde mühelos überwunden.

Und alle, die glaubten, man kommt noch rechtzeitig rein, in der Sommerpause passiert nicht viel, außer das es abwärts geht, sehen sich getäuscht. Abwarten, noch ist die Sommerpause nicht vorbei, da kann noch sehr viel passieren. Ich finde meine Strategie, immer drinbleiben, ggf. nachkaufen, die nachgekauften immer verkaufen, wenn sie im Plus sind, bislang die einfachste. Denn über kurz oder lang wird es hier deutlich höhere Kurse geben müssen, da bin ich mir ziemlich sicher.  

01.06.11 12:03

11764 Postings, 4322 Tage halbgottt...

Denke mal, da ist ein starker Aufkäufer am Werke. Zwischendurch werden einfach so 17 000 Stück gekauft, auf die Schlußauktion bei Xetra bin ich schon gespannt.

Nehmen wir mal an, es ist tatsächlich so, jemand will 3 Millionen Aktien o.ä. frei über den Markt erwerben. Dann hat derjenige den besten Zeitpunkt erwischt.

Wir können derweil entspannt zuschauen.  

01.06.11 12:45

1145 Postings, 4902 Tage Blauwalja h.gott,

Wir bekommen ein spannendes Q4, Sahin, Meisterschaft, Kartenvorverkauf, das Geld wird sprudeln.
Die Deppen von Analysten raten zum Verkauf, und klammheimlich kauft sich einer ein.
An der Börse kommt es immer anders, als man denkt, es sei denn, man denkt gleich anders.
halbgott wir verstehen uns.
Schaun war mal sagte der Blinde.
Blauwal  

01.06.11 13:40

216 Postings, 4714 Tage DonJohannVola zwischen 2 € - 3,60 €

denke das Borussenpapier sollte jeder Fussballbegeisterte in seiner Watchlist haben....

an schwachen Tagen einfach nachkaufen! Meiner Meinung nach blind.

Warum sollte das Papier trotz Meissterschaft, CL und immer voller Bude fallen

Nen kleinen Downer wird's aber noch geben. Nicht weil BVB schlecht aussieht sondern wegen Sippenhaft mit Dax und Co.

Mein Tipp. Bevor in ne Fussballwette investieren, lieber in den BVB long. Schon mit 2-3 T€ Einsatz kann man hier ganz locker 

seine eigenen Fussballspesen in Form von Dauerkarte für den GLUBB, Bier & Bratwurst decken.   

Und wenn Kloppo in der CL die erste Gruppenphase übersteht verdoppelt man wenn man round about bei 2 € einsteigt.

 

Gruß, vom GLUBB 

 

 

 

 

01.06.11 13:49

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttBlauwal

An der Börse kommt es immer anders, als man denkt, es sei denn, man denkt gleich anders.

Letztlich ist es genauso gekommen, wie ich gedacht habe. Daß die feststehende Meisterschaft, der Sahin Verkauf, das Sommerloch und externe Gründe wie Griechenlandkrise zu Kursverlusten führen können, ist nicht weiter verwunderlich.

Ich habe zwar bei 3,10 einen Teil verkauft, aber eben nicht alles. Und eigentlich nur allein deshalb, weil ein starker Käufer hier IMMER in Erscheinung treten kann. Und weil ich das Risiko für dauerhaft niedrige Kurse als minimal ansehe, da ich die Aktie als krass unterbewertet ansehe. Denn daß die Sommerpause zu niedrigeren Kursen führen kann, ist jedem klar, der die Aktie in den vergangenen Jahren beobachtet hat. Allerdings werden diese Kapriolen lange vor Spielzeitbeginn ausgeglichen, und die Aktie notiert deutlich höher. Letztes Jahr war das aufgrund der Morgan Stanley Verkäufe nicht der Fall, trotzdem ging die Aktie nicht weiter runter, das Jahr davor ist die Aktie in der Sommerpause einfach mal 40% gestiegen.  

01.06.11 13:56

3028 Postings, 5134 Tage bochum1848?????

STARKER AUFKÄUFER ::: MAL EBEN SO 17000 AKTIEN ;-)
HIER IST FAST 0 UMSATZ .. UND MIT DEM DAX HAT DIE BVB AKTIE SOVIEL ZU TUN WIE SCH... 05 MIT EINEM GESUNDEN FUSSBALL VEREIN!  

01.06.11 15:15
2

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttbochum1848

Gestern, am 31.5.2011 wurden 671 525 Stück gehandelt, Schlußkurs 2,54

Vor einem Jahr, am 31.5.2010 wurden 18 363 Stück gehandelt, Schlußkurs 0,95

Vor 2 Jahren, am 1.6.2009 wurden 11 570 Stück gehandelt, Schlußkurs 0,95

Vor 3 Jahren, am 30.5.2008 wurden gar nur 2655 Stück gehandelt, Schlußkurs 1,63


Noch nie wurden in der Sommerpause mehr BVB Aktien gehandelt. Es sind nicht doppelt so viele, nicht dreifach so viele, auch nicht zehnfach so viele, verglichen mit dem Vorjahr wurden in Euro das 96 fache umgesetzt.

Du schreibst hier in Großbuchstaben in der Tat völligen Schwachsinn, sorry, das muß ich mal so deutlich sagen. Dafür kannst du zukünftig andere Threads benutzen.  

01.06.11 16:34

3946 Postings, 4812 Tage Thyron24Die Leute dier hier versuchen die Aktie....

....schlecht zu reden oder versuchen zu bashen könnne mir nur leidtun.Sie haben eindeutig den Einstieg verpasst!

Wenn Dortmund die ersten beiden Spiele souverän gewinnt und wenn sie eine vermeintlich schwache Championsleague Gruppe erwischen wird der Kurs bestimmt nicht mehr unter 3 Euro rumdümpeln!dann geht hier die Post ab.Bis Saisonanfang sind hier noch einiges Richtung Norden möglich!

Vergssen wir nicht, dass Evonik hinter Borussia Dortmund steht....die könnten auch einsteigen bei diesen Kursen....

Alles Spekulation!Keine Kauf oder Verkaufsempfehlung!Jeder handelt auf´s eigene Risiko!!!!  

01.06.11 21:50

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttBayern München

Die Bayern holen für unfaßbar viel Geld Neuer. Hier mal ein Video von Neuer:

Manuel Neuer

Die Abwehrprobleme von Bayern München hatten fast gar nichts mit dem Torwart zu tun. Holger Badstuber hat einige Spiele ganz allein verloren. Und natürlich van Gaal, das wird mit Heynckes ganz sicher besser. Nur Heynckes ist ein Frührentner ohne irgendeine Perspektive, ein Trainer der nicht mit Stars umgehen kann, der soll Robben dann mal erklären, wann er nach einer Verletzungspause wieder fit ist...  

06.06.11 14:24

1145 Postings, 4902 Tage Blauwalhalbgott

wo bist Du.
BvB, KGV nach neuer Analyse bei 5  

06.06.11 15:06
1

5367 Postings, 6561 Tage atitlanNatürlich KGV = 5

hatte ich in mein thread schon berechnet.. wurde allerdings von einige basher ausgelacht :)
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

06.06.11 15:10

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttBlauwal

ja, ich bin da.

Borussia Dortmund: Fast eine Verdopplung

06.06.2011 (www.4investors.de) - Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Borussia Dortmund. Beim Kursziel gibt es nach den jüngsten Erfolgen jedoch eine klare Veränderung. Dieses stand bisher bei 1,40 Euro, das neue Kursziel lautet 2,60 Euro.

Der Fußballverein ist Deutscher Meister geworden, die Qualifikation für die Champions League ist gesichert. All dies wirkt sich auch finanziell aus, der Umsatz steigt klar an, der operative Gewinn legt ebenso deutlich zu. Für die kommende Saison erhöhen die Experten ihre Umsatzschätzung um rund 30 Prozent auf 143,4 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie soll 0,27 Euro erreichen, damit wird die alte Prognose mehr als verdoppelt. Bei diesen Schätzungen liegt das KGVe bei 5,2.


Kursziel 2,60 wird nicht zu halten sein, gar nicht. Noch vor Beginn der Saison stehen wir deutlich drüber. Irgendwann kann man dann auch wieder von einer spekulativen Aktie sprechen. Aber nicht wenn das KGV bei 5,2 steht.  

06.06.11 15:24
2

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttKursentwicklung

tja, da haben also einige schon gewußt, Bankhaus Lampe haut ne Analyse raus, die wird gut, zumindest für Kurse bei 2 - 2,20. Ist ja auch ok. Ich finde den Zeitpunkt der Analyse gelinde gesagt äußerst fragwürdig, aber so ist halt Börse. Ich nehme das nur am Rande zur Kenntnis, es ist unbedingt erforderlich, sich seine eigenen Gedanken zu machen.

Das Anlageurteil "halten" bei einem KGV von 5,2 ist auch eine sehr gewagte These. Denn daß der Kurs nun nach unten gut abgesichert ist, kann man schon annehmen.  

06.06.11 15:26

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttatitlan

Yes, du hast es deutlich vorher schon gepostet, Glückwunsch dazu.  

06.06.11 16:02

5367 Postings, 6561 Tage atitlanHalbgott

allerdings erwarte  ich ein Mindest Reingewinn von etwa 30 Mio. (vorausgesetzt BVB schafft den 3. Platz im CL-Gruppe  - danach 4 EL-Spiele

Bzw. EPS etwa € 0,50
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

06.06.11 16:52

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttatitlan

Gewinn von 0,27 würde mir schon reichen. Letztlich ist in dem Moment viel wichtiger, auf welchem Platz sie dann in der Bundesliga stehen. Schalke stand im Halbfinale der Champions League, allerdings war da schon klar, daß sie die Champions League nächste Saison nicht erreichen. Da wäre ein Ausscheiden in der Gruppenphase und eine erneute Qualifikation weitaus besser gewesen. Ich bin beim BVB aber sehr optimistisch, die Situation hat sich durch den Sahin Abgang zwar zunächst verschlechtert, ich finde die Zugänge aber sehr vielversprechend, einerseits vom Preis, als auch von der sportlichen Perspektive. Dazu Kagawa, der in der kompletten Rückrunde gefehlt hat. Ein Mario Götze steht mit seinen 19 Jahren erst ganz am Anfang seiner Karriere, gar nicht auszudenken, was passiert, wenn er sich weiter verbessert. Dazu ein Trainer, dessen Philosophie die Mannschaft versteht, also genau das Gegenteil von dem, was nun schon seit Jahren bei Bayern München passiert. Morgen beim Länderspiel steht Mario Götze eventuell sogar in der Startformation, mal sehen....  

06.06.11 17:00

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttHummels

06.06.11 17:26
1

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttatitlan

Angeregt durch die Diskussion bei wallstreet-online, die oftmals wesentlich ergiebiger als das Geschwätz bei ariva ist, habe ich noch mal nachgerechnet. Die Analysten von Bankhaus Lampe machen anscheinend Fehler wie Erstklässer. Bei einem Gewinn von 0,27 kommt man nie und nimmer auf ein KGV von 5,2, das ist bullshit. Außer natürlich man legt das ursprüngliche Kursziel von 1,40 zu Grunde. Aber darum geht es ja nicht. Bei dem neuen Kursziel von 2,60 hätte die Aktie bei einem Gewinn von 0,27 ein 2011/2012 KGV von 9,6. Das ist immer noch ausgesprochen günstig. Allerdings geht es vorrangig darum, die Champions League auch 2012/13 zu erreichen, sonst nützt das alles nichts.
Atitlan, einen Gewinn von 0,50 halte ich nach wie vor für sehr ambitioniert. Nicht, daß sie nicht 3. werden können, es gibt bei der Ausgabenseite noch unkalkulierbare Risiken, da bin ich lieber konserativ. Die Analysten von Bankhaus Lampe sind sehr konserativ, aber anscheinend auch nicht besonders schlau. Daß man damit keinen Blumentopf gewinnen kann, habe sie nun unter Beweis gestellt, aber sowas von. Hätten sie bei der ursprünglichen Analyse vom 8.10.2010 mal einfach eine seperate Rechnung aufgestellt, was wäre wenn der BVB die Champions League erreicht, dann hätte jeder der darauf spekuliert und gleichzeitig solche Analysen in seine Kalkulationen miteinbezieht, darauf reagieren können, der Kurs stand am 8.Oktober 2010 bei 1,38 und die haben Euro League kalkuliert und ein Kursziel von 1,40 angegeben, tja

aber ganz ehrlich, mir sind solche rabiaten Kurszielanpassungen ganz recht. Lieber so, als andersrum.  

06.06.11 18:34

11764 Postings, 4322 Tage halbgotttBankhaus Lampe

hier mal der Link zur Analyse von Bankhaus Lampe:

draufklicken
Analyse von Bankhaus Lampe

Die Schätzung ist extrem konserativ. Sie gehen bei den Punkteprämien in der Champions League von einer schlappen Million aus. Holt der BVB 4 Punkte, sind es bei einem Sieg und einem Unentschieden, 1,2 Millionen, bei 4 Unentschieden wären es 1,6 Millionen. Für die drauffolgende Saison rechnen sie mit einer Euro League Qualifikation. Und wenn diese wirklich negative Szenario eintritt, ist das Kursziel 2,60.

Aha.

Ich habe da deutlich andere Phantasien. Wie positiv ist vollkommen wurscht. Einfach besser, mehr als die drei Punkte, die Bankhaus Lampe ihnen zubilligt. Und vor allen Dingen gehe ich davon aus, daß sie sich erneut für die Champions League qualifizieren werden.  

06.06.11 19:04

5367 Postings, 6561 Tage atitlanIn dieser Saison ein Umsatzanstieg von 28%

un im CL-saison sollten es laut GuVe 10,8% sein.

Ich finde diese Erwartung total blöd... dann braucht man gar nicht mehr weiterlesen.

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 165  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AKTIENPROFI1990, Anonym123, cally1984, David Yuan, Der Tscheche, EG33, XL10