BVB Aktie & Fußball, Fakten und Meinungen

Seite 10 von 165
neuester Beitrag: 15.11.22 15:36
eröffnet am: 31.01.11 20:53 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 4114
neuester Beitrag: 15.11.22 15:36 von: halbgottt Leser gesamt: 724905
davon Heute: 41
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 165  Weiter  

16.04.11 12:51
2

22764 Postings, 5382 Tage Maxgreeenwas Fans so alles machen

http://www.stern.de/bdt/...-an-den-sieg-1501450-d7d651fba4f04804.html
-----------
* Qualitätsposting ohne Zusatz von haarsträubenden Behauptungen
Angehängte Grafik:
bvbfan.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
bvbfan.jpg

16.04.11 15:15
2

3264 Postings, 5169 Tage BiggemannSeid wann hat Kloppo

eigentlich Sommersprossen?  

16.04.11 16:35
1

2 Postings, 4243 Tage RekordmeisterDanke BVB

Ich werde am Montag aussteigen und kann mir mit dem Gewinn die nächsten 10 Jahre meine Jahreskarten beim Rekordmeister finanzieren.

Danke BVB und Göückwunsch zur Meiterschaft.  

17.04.11 19:28
2

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttJuchhu

Das war die endgültige Entscheidung!!!



Jetzt können sie wochenlang feiern. Die beste BVB Mannschaft aller Zeiten!!!  

17.04.11 19:44

1070 Postings, 4886 Tage AKTIENPROFI1990champions league aufgepasst

der deutsche meister kommt!!!
sollte der bvb dann noch die gruppenphase überstehen wird die aktie sich zwischen 5 und 6 euro einpendeln.

alles zukunftsmusik....klar....aber diese junge mannschaft hat zukunft  !!!
-----------
19 Jahre alt aber schon ein Börsenprofi der Krise sei Dank.

17.04.11 21:01
1

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttSahin

über Sahin wurde in allen Medien unglaublich viel gemutmaßt. Im Forum von Transfermarkt wird nach wie vor beinahe im Sekundentakt gepostet.

Hier mal die reinen Fakten: Alle Gerüchte beziehen sich letztlich auf eine Quelle: die BILD Zeitung. Die BILD Zeitung hat sehr oft daneben gelegen, zuletzt im Fall Hummels besonders krass. Es gerade einmal einen Monat her, da meldete die BILD Zeitung, Hummels verlängert bis 2016. Verlängert hat er dann bis 2014, schon ein ziemlich gravierender Unterschied.

Aber zurück zu Sahin. Die Ausstiegsklausel von 6 Millionen ist natürlich ein Witz. Bei einem Wechsel ins Ausland läge sie aber bei 8 Millionen, auch nur ein Gerücht. Aber es gibt natürlich kein Kaufrecht für Real Madrid. Das heißt konkret, will der Spieler wechseln, wird man sich einigen. Zum Beispiel so, man kauft dem Spieler die Ausstiegsklausel ab, und läßt ihn zu Preisen zwischen 12 und 18 Millionen ziehen.

Aber, daß er überhaupt wechselt, ist noch nicht sicher. So oder so, die kommenden  Nachrichten diesbezüglich werden den Kurs kurzfristig bewegen.  

17.04.11 21:08
1

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttGündokan

halte ich übrigens für einen hervoragenden Spieler, ob er Sahin ersetzen oder ergänzen könnte, sei mal dahingestellt. Marco Reus wird durch den drohenden Abstieg von Gladbach vielleicht auch noch mal interessant für den BVB. Nächste Saison können wir uns zudem auf Kagawa freuen!!!  

18.04.11 00:30
1

346 Postings, 4590 Tage schwabe71@ halbgott

Sehe ich ähnlich wie Du. Die Bild-´Zeitung schnappt Gerüchte auf und hängt sie an die große Glocke. Es scheint wohl schon was dran zu sein, dass Sahin weg möchte - aber wie genau der Vertrag aussieht, wissen nur die, die ihn lesen durften (also nicht Bild!). Es kann also durchaus so sein wie Du es schreibst. In den nächsten Wochen erfahren wir mehr..

Schade, dass er geht - weil er natürlich ein ganz wichtiger Spieler ist beim BVB. Aber er ist der einzige, richtige Leistungsträger, der abgegeben wird. Ich bin zuversichtlich, dass Zorc und Klopp guten Ersatz finden werden.

Einfach nur klasse wie der BVB über die ganze Saison gespielt hat.  Bezüglich Levandowski bin ich mal gespannt: mehr Chanen versieben kann man fast nicht mehr - es kann eigentlich nur besser werden. Und die Anlagen zum guten Spieler hat er sicherlich. Hoffe, dass er das nächste Saison deutlicher zeigt.. 

Freue mich jetzt schon auf die nächste Saison und bleibe weiterhin sehr optimistisch.

 

03.05.11 10:32

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttKursentwicklung

tja, die Meisterschaft ist sicher und in Anbetracht der Sommerpause entsteht ein Verkaufsdruck. Was aber noch mal zusätzlich den Kurs bewegt, ist die Nachrichtenlage um Sahin. Zwar sind die nun aufgerufenen 10 Millionen deutlich besser, als die zuletzt genannten 6 Millionen, trotzdem ist das klar negativ. Würde er verlängern, könnte man ihn nächstes Jahr für ca. 25 Millionen verkaufen. Wie auch immer, die Börse haßt vor allen Dingen die Unsicherheit. Aber noch ist überhaupt nicht klar, ob er überhaupt wechselt.

9.47 Uhr: Kleines Update zu Nuri Sahin: Sein Berater Reza Fazeli hat dementiert, dass der Transfer zu Real Madrid fix ist. "Ich kann die Vollzugsmeldung nicht bestätigen. Wir werden Ende nächster Woche mit den Dortmundern reden", sagte Fazeli der "Bild".

Quelle Spox/Bild  

04.05.11 13:13
1

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttSahin

Sportliche Erfolge und finanzielle Dinge lassen sich bei der BVB Aktie nicht trennen. Das Einnahmen und Ausgaben Verhältnis hat sich signifikant verbessert, und das sieht der Markt genauso, deswegen bekommt man die Aktie nicht mehr für 1 Euro.

Der derzeitige massive Kursverfall ist keineswegs allein der [i]sell on good news[/i], sondern auch der vollkommen unklaren Situation um Sahin geschuldet.

Der Marktwert von Sahin liegt derzeit bei 17,5 Millionen. Erst hieß es er kann für 6 Millionen gehen, wegen einer Ausstiegsklausel, dann für 10 Millionen, dann für 12 Millionen, weil die 6 Millionen nur für Deutschland gelten, zwischendurch hieß es er geht gar nicht, alles nur Gerüchte. Nun scheint die Meinung vorzuherrschen er wechselt für 9 Millionen, das wäre ein harter Schlag. Würde er verlängern, könnte er ein Jahr später für ca. 20 Millionen wechseln.

In der vorletzten Saison hat der BVB mit Platz 6 knapp die EuroLeague Qualifikation verpaßt, in der letzten Saison hatten sie es mit Platz 5 geschafft, der finanzielle Unterschied ist weitaus weniger gravierend, als heute allein die Sahin Personalie.

Und mal ganz abgesehen von dem extrem gewaltigen finanziellen Unterschied bei dieser wichtigsten Personalie, der mögliche sportliche Erfolg nächste Saison in der Championsleague hängt natürlich auch von einem Sahin Verbleib ab, bzw. ob es dem BVB gelingt einen möglichen Abgang zu kompensieren.

Mal so ganz platt:

Negativ:
Sahin geht für 9 Millionen, der BVB bekommt eine ganz schwere ChampionsLeague Gruppe ausgelost und übersteht nicht die Gruppenphase, geschätzte Einnahmen durch ChampionsLeague direkt und indirekt: 25 Millionen

Positiv:
Sahin verlängert, der BVB bekommt eine leichtere Championsleague Gruppe ausgelost und kommt ins Halbfinale, geschätzte Einnahmen durch ChampionsLeague direkt und indirekt: 45 Millionen, anschließend wechselt Sahin bei einer Ablöse von 20 Millionen.

Natürlich gibt es größere Ausgaben durch Prämien usw., trotzdem ist der finanzielle Unterschied durch den sportlichen Erfolg so gravieren, daß es nur so kracht und scheppert.

Dann gibt es natürlich noch viel weniger krasse Möglichkeiten, z.B. Sahin wechselt für 15 Millionen, der BVB hat zwar die sportliche Unsicherheit, dafür aber sogar ein Transferüberschuß, bei weitaus größeren Einnahmen.

Was nun das wahrscheinlichste Szenario ist, bleibt schwer abzuschätzen, und genau das ist es was den Aktienkurs massiv belastet, denn nichts haßt die Börse mehr, als die Unsicherheit.  

04.05.11 13:25

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttOrderbuch

Orderbuch sieht sehr gut aus, ob sich die Shorties nun eindecken, oder Käufer hinzukommen ist vollkommen wurscht,
ich habe nachgekauft. Ich denke mal, daß ich diese nachgekauften Aktien spätestens bis kurz vor dem Beginn der neuen Saison wieder verkauft habe, dann wäre ich diese Strecke das 4.Mal abgefahren.  

04.05.11 16:13
2

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttBörsenzeitung

interessanter link aus der Börsenzeitung:

Schwarz-gelber Jubel verpufft am Markt

Besonders hat mir dies hier bzgl. Sahin gefallen:

Bei einem Wechsel ins Ausland scheint die Summe Verhandlungssache zu sein.

Das heißt konkret 15 Millionen wären mindestens drin, also würde es ein Transferüberschuß geben, da kann man sich locker ausrechnen, wie die Aktie drauf reagiert.

Spielerwerte mit 25 Mio EUR in der Bilanz

tja, die Spielerwerte stehen derzeit bei 144 Millionen. Daß man für Sahin möglicherweise weniger bekommt, wird man irgendwann verschmerzen können. Denn ich kann mir kaum vorstellen, daß Götze, Kagawa und co. in der ChampionsLeague ihren Wert nicht signifikant steigern werden.  

04.05.11 16:24

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttBörsenzeitung

das finde ich auch sehr interessant (Link Börsenzeitung):

Die Hoffnung der BVB-Verantwortlichen: Durch die Meisterschaft könnte die Aktie für einen strategischen Investor interessanter geworden sein. Die Verbindung zwischen Adidas und Bayern München gilt da als Vorbild. Der Sportartikelanbieter hält knapp 10 % des Grundkapitals.

Wir erinnern uns: Adidas war die 10% Beteiligung satte 100 Millionen wert. Sollte sich beim BVB ein Investor finden, der an einer 10% Beteiligung interessiert wäre, müßte derjenige lediglich 18,5 Millionen dafür berappen, aber bei einem Kurs von "nur" 3 Euro. Das ist ein unglaublicher Witz!!!

Stattdessen aber anzunehmen, es geht weiter runter, nur so aus Jux, nun ja, jedem das seine.

Time will tell  

05.05.11 02:48
2

346 Postings, 4590 Tage schwabe71@halbgott

 Ich denke zwar, dass die meisten aus "Angst" vor dem Sommerloch die Aktie abgestossen haben - aber auch die Sahin-Personalie wird natuerlich eine Rolle spielen. Waere wirklich gut, wenn der BVB bei einem Wechsel ins Ausland mehr kassieren wuerde.

Schade, ich hatte nicht mit einem solchen Rueckgang gerechnet. Aber mir sind zwischenzeitliche Kurse relativ egal weil ich nach wie vor an die Aktie glaube (sowie an Klopp, die Mannschaft und die Geschaeftsfuehrung). Fuer den Kurs entscheidend wird die Platzierung in der BL (Top 4) und das Abschneiden in der CL sein. Und da bin ich zuversichtlich. Unglaublich, wie souveraen die Mannschaft trotz allem Stoerfeuer die Meisterschaft eingefahren hat. 

Auch ich werde jetzt wieder guenstig nachkaufen. Die "Sommerpausen-Strategie" ist nichst fuer mich. Zwar koennte der Kurs tatsaechlich noch paar Cent runtergehen - aber ich habe keine Lust den Zug zu verpassen wenn ploetzlich doch ein Investor einsteigt und die Aktie vor der Rueckrunde nach oben schiesst. Und der BVB, vor allem bei dem lachhaft niedrigen Kurs, duerfte interessant sein fuer Investoren.

Fuer mich gehoert der BVB auch naechste Saison zu den Meisterschaftsanwaertern, weil sie nicht nur gut Fussball spielen koennen sondern auch mehr laufen (und Klopp wird schon dafuer sorgen, dass es so bleibt:-)

 

05.05.11 13:04
4

1145 Postings, 4898 Tage Blauwalbei

BvB sind viele Laien investiert, die im Herdenverhalten mit verkauft haben.
Die Börse ist kein Wunschkonzert,der Kursverlauf schon gewöhnungsbedürftig.
Hinter jedem Verkäufer, steht auch ein Käufer. Der Kurs der Aktie läuft nicht konform mit dem BvB. Die Fantasie Meisterschaft, ist definitv raus. Gute Q Berichte und Zukunftsprognosen, können das Sommerloch jedoch schnell füllen. Fundamentale Perspektiven bringen Sicherheit.
Blauwal  

05.05.11 18:06

64 Postings, 4934 Tage einsnullVerpflichtung Gündogan

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/...echselt-zum-bvb.html

 

Eine sinnvolle Verpflichtung mit sportlichem wie auch finanziellem Potenzial! Mal abwarten ob der Abgang von Sahin damit direkt zusammenhängt...

 

05.05.11 18:09
1

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttGündoğan

na also, die erste sehr gute Nachricht! Ursprünglich wurde über 7 Millionen Ablöse spekuliert!!!

kopiert aus dem Thread bei wallstreet-online:

Vier Millionen Euro: BVB hat Gündogan sicher !!!!

Borussia Dortmund arbeitet mit Hochdruck am Kader der kommenden Saison. Diesem dürfte Nuri Sahin vermutlich nicht mehr angehören, dafür wechselt Ilkay Gündogan in den Signal-Iduna-Park. Dem BVB gelang dabei offenbar ein echter Coup.

In der spanischen Presse gilt der Wechsel von Nuri Sahin zu Real Madrid als ausgemachte Sache. Der Deutsch-Türke wird vermutlich für die festgeschriebene Ablöse von zehn Millionen Euro zu den ‚Königlichen‘ stoßen. Der Spieler selbst erbittet Bedenkzeit bis zum Ende der Woche, dann wolle er sich mit den Beteiligten zusammensetzen.

Bei Borussia Dortmund zieht man aus dem wahrscheinlichen Abgang des Taktgebers vor allem eine Konsequenz. Er werde „nie wieder“ Ausstiegsklauseln akzeptieren, erklärt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im ‚kicker‘. Der aktuelle Vertrag von Sahin wurde 2009 geschlossen. „Wir waren damals eben nicht die schönste Braut“, erläutert der Borusse, wie es überhaupt zu dem kritischen Paragraphen kommen konnte.

Einen Nachfolger für den 22-Jährigen hat der frisch gebackene Meister schon an der Hand. Laut Quelle steht der Wechsel von Ilkay Gündogan unmittelbar bevor. Der 20-Jährige wird einen Vertrag bis 2015 unterschreiben. Bei der Ablöse gelang der Borussia dabei ein echtes Schnäppchen. Der 1. FC Nürnberg erhält demnach vier Millionen Euro. Diese Summe kann sich erfolgsabhängig erhöhen. Einen Teil dieses Geldes muss der ‚Club‘ an den VfL Bochum weiterreichen.  

05.05.11 18:27
3

1070 Postings, 4886 Tage AKTIENPROFI1990sehr guter transfer

der bvb bleibt seiner linie treu und verpflichtet jungstars mit hohen aufstiegschanchen zum weltklasse spieler.
das ging mit hummels und kagawa bereits richtig gut.
meinetwegen kann sahin jetzt gehen, wenn er unbedingt gehen möchte.
die rede ist von 10millionen und nicht von 6millionen von wegen ausstiegsklausel und so.
4millionen mehr in der kasse dürfte sich auch positiv auf die aktie auswirken, zumal man für sahin ja selbst kein geld bezahlt hat sonder ihn selber gezüchtet hat.
-----------
19 Jahre alt aber schon ein Börsenprofi der Krise sei Dank.

05.05.11 23:55
1

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttAktienprofi1

in der Tat. Ein Transferüberschuß ist möglich. Nicht schlecht wenn man bedenkt, daß der gesamte Kader mit 25 Millionen bilanziert ist. Dennoch wäre ein Verbleib von Sahin das Optimum. Ich bin da nicht sonderlich optimistisch, aber auch keineswegs so pessimistisch wie die meisten.  

24.05.11 09:43

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttdies und das

Der Verkauf von Sahin für 10 Millionen war ein Debakel sondersgleichen. Seine eigene Aussage "Die Fans wissen schon, wie ich mich entschieden habe" war plötzlich obsolet. Selbst die Hoffnung, daß es deutlich mehr werden als die anvisierten 10 Millionen, hat sich nicht erfüllt. Klopp hatte am Wochenende ein wunderbares Interview in der Süddeutschen gegeben:

draufklicken
Wir haben bis zur letzten Minute gedacht, dass er sich für uns entscheidet. Hans-Joachim Watzke hat Sahin mit auf den Weg gegeben, Dortmund würde ihn sofort zurückholen, falls er es nicht schafft bei Real Madrid.

Dennoch, die Börse hat im Verbund mit dem Sommerlochgeplänkel deutlich reagiert, nun anzunehmen, es geht jetzt nur noch abwärts, ist mehr als vermessen.

Ich gehe davon aus, daß die BVB Aktie innerhalb von kürzester Zeit die ehemalige sehr starke Unterstützung bei 2,40 testen wird. Daher habe ich heute nachgekauft.  

24.05.11 12:12

50 Postings, 4341 Tage komarBin grade auch zufällig

hier rein, genau das gleich Bild wie neben an. Halbgottt? interessanter Name, schön dass du der Community mitteilst dass du dir Aktien gekauft hast. Wirklich schön. Schön dass es geklappt hat.
Ich bin jetzt wie viele hier richtig beeindruckt von deinem Börsen knowhow.

Halbgottt hat Aktien des BVB gekauft...

Wir sind stolz auf dich.

Mehr habe ich auch nichts zu sagen, und verschwinde so schnell wie ich hier erschien bin...  

24.05.11 13:21

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttkomar

schöne Ironie, aber leider genauso inhaltsleer wie viele andere. Daß ich meinen Kauf gepostet habe, ist eigentlich nur, weil hinterher immer unglaublich viele Leute ankommen, die meinen, man könnte mit dieser Aktie kein Geld verdienen, jeder der was anderes behauptet, würde lügen. Die Aktie ist sehr volatil, die Kurschwankungen kann man hervorragend zum traden nutzen. Es ist nicht ungewöhnlich, daß die Aktie im Sommerloch nachgibt, ungewöhnlich wäre, wenn sie nicht noch vor dem ersten Spiel wieder anzieht.  

25.05.11 11:12

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttKagawa

hier mal ein Videozusammenschnitt von Kagawa:

YouTube

Wenn Kagawa in der Champions League nur ansatzweise zeigt, was er in der Hinrunde gebracht hat, wird sich sein Marktwert verdreifachen, und zwar mindestens. Und alle, die hier entgegnen, das wäre nicht relevant, hat auf den Aktienkurs keine Auswirkungen, sei gesagt, es ist relevant, der Kader ist mit insgesamt 25 Millionen bilanziert.  

26.05.11 15:31
1

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttSahin

aus dem Thread von wallstreet-online zitiert:

ich vermute mal, daß die 10 Millionen €, die Dortmund als Ablösesumme für Sahin erhält, sofort ergebniswirksam werden, d.h. den Gewinn erhöhen werden.

Bei den Zukäufen Gündokan und Perisic hingegen werden die zu zahlenden Ablösesummen nicht voll in die Gewinn- und Verlustrechnung reinfließen, sondern über die Vertragslaufzeit abgeschrieben werden.


Wenn die 10 Millionen schon in das laufende Geschäftsjahr verbucht werden, werden die Zahlen fürs Gesamtjahr deutlich besser ausfallen, als von vielen erwartet.

Die heutige Kursentwicklung kommt für mich nicht überraschend, es gibt unglaublich viele Interessierte, die an der Seitenlinie stehen und den Einstieg oder Wiedereinstieg nicht verpassen wollen. Die Nachrichtenlage ist ganz einfach viel zu gut. Hinzu kommen Shorteindeckungen in nicht unbeträchtlichem Maße.  

26.05.11 15:41

11741 Postings, 4318 Tage halbgotttkomar

Mehr habe ich auch nichts zu sagen, und verschwinde so schnell wie ich hier erschien bin...

mal abgesehen davon, daß du tatsächlich nicht viel zu sagen hattest, und man es dann lieber lassen sollte, hättest du doch lieber ein klein wenig Geduld mitbringen können. Ich jedenfalls finde die Kursentwicklung der letzten 2 Tage nicht schlecht, zumal ist wirklich nicht sonderlich kompliziert war diese Entwicklung zu vermuten.  

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 165  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben