SMI 10'591 2.9%  SPI 13'556 2.8%  Dow 30'316 2.8%  DAX 12'670 3.8%  Euro 0.9780 0.3%  EStoxx50 3'484 4.3%  Gold 1'726 1.5%  Bitcoin 19'790 1.7%  Dollar 0.9787 -1.4%  Öl 91.5 3.1% 

Völkerrechtswidrige Kriege

Seite 2 von 15
neuester Beitrag: 22.07.22 12:47
eröffnet am: 23.06.22 09:48 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 361
neuester Beitrag: 22.07.22 12:47 von: clever und r. Leser gesamt: 22560
davon Heute: 6
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15  Weiter  

23.06.22 11:21
2

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich#25 Die für Russland kämpfenden Tschetschenen

kämpfen jedenfalls freiwillig.  Das kann man von vielen zwangsverpflichteten Ukrainern jedenfalls nicht sagen.
Die Spartaner durften jedenfalls frei entscheiden, den Luxus haben die Ukrainer scheinbar nicht. Sie MÜSSEN kämpfen.

"Flucht aus der Ukraine
Sie gelten als Verräter
Männer dürfen die Ukraine nicht verlassen, sie sollen kämpfen. Andrej und Dmytro wären am liebsten längst außer Landes. Doch die Flucht gelingt ihnen nicht".

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...ndation&page=50  

23.06.22 11:24
1

5610 Postings, 1859 Tage clever und reichirakkrieg-voelkerrechtswidrig

"War der Irakkrieg völkerrechtswidrig? Und wenn ja, warum blieb das ohne Konsequenzen"?

Tja, warum eigentlich? Kann mir das einer der Guten hier erklären?


https://www.swr.de/wissen/1000-antworten/...lkerrechtswidrig-100.html  

23.06.22 11:30
2

17439 Postings, 2011 Tage SzeneAlternativIch lernen heute:

Terrorismus ist völkerrechtslegal?
Uiiii...ist das spannen...  

23.06.22 11:31
2

5610 Postings, 1859 Tage clever und reichKrieg gegen Afghanistan illegal?

"Der renommierte amerikanische Völkerrechtler Francis Boyle wirft der US-Regierung vor, mit den Angriffen auf Afghanistan gegen die Resolution des Uno-Sicherheitsrates zu verstoßen. Selbst wenn es Beweise für Bin Ladens Schuld gäbe, müsste Bush nach dem Völkerrecht mit den Taliban über eine Auslieferung verhandeln, sagt Boyle im Interview mit SPIEGEL ONLINE".

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...g-ist-illegal-a-164785.html  

23.06.22 11:33
"...Selbst wenn es Beweise für Bin Ladens Schuld gäbe, müsste Bush nach dem Völkerrecht mit den Taliban über eine Auslieferung verhandeln".  

23.06.22 11:34
1

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich#30 Ich fürchte du hast heute nichts gelernt?

23.06.22 11:35
Mach dich bitte nicht witzig über ein Zitat aus dem Spiegel. Das schmerzt. Du weist doch wie ich dieses Blatt schätze...((-:  

23.06.22 11:38
1

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich11:30 ich lerne gerade, dass

wenn zwei Länder das gleiche  tun, (illegal und völkerrechtswidrig ein Land überfallen)dann ist es nicht dasselbe? Wow.    

23.06.22 11:43

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich11:38 Jeden Tag 200 bis 500 gefallene Ukrainer

Dazu kommen dann noch die Verwundeten, im Verhältnis von 1 zu 6, je nachdem? Also verliert die Ukraine täglich 1200 bis 3000 Soldaten?

"Präsident Wolodimir Selenski sprach schon vor Wochen von bis zu 200 Toten und 500 verwundeten Soldaten täglich. Seitdem sind die ukrainischen Verluste nochmals dramatisch angestiegen: Im Donbass gebe es jeden Tag zwischen 200 und 500 tote ukrainische Soldaten, sagte David Arachamija, Chef der Präsidentenpartei Diener des Volkes im ukrainischen Parlament und enger Vertrauter Selenskis, bei einem Besuch in Washington. Noch mehr ukrainische Kämpfer würden jeden Tag verletzt. Die Verluste seien damit in den vergangenen zwei Wochen deutlich gestiegen".

https://www.bazonline.ch/...er-ukrainer-ist-angeschlagen-812913890862  

23.06.22 11:43

17439 Postings, 2011 Tage SzeneAlternativSo genug für heute , Amüsemang vorbei

Danke für den Zeitvertreib....  

23.06.22 11:44

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich11:43 Gerne. Schau mal wieder vorbei.

23.06.22 11:48

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@c&r

Schade, Chance verpasst das Thema unvoreingenommen zu diskutieren. Stattdessen lese ich eine Vorverurteilung der NATO heraus.  

23.06.22 11:50
2

56310 Postings, 4352 Tage boersalinoDer wahre Wert des Werte-Westens

Öffentliche Finanzen und Preisentwicklung

In allen G7-Staaten überstiegen 2021 die jährlichen Ausgaben des Staatssektors die Einnahmen. Die meisten G7-Staaten wiesen neben dem Finanzierungsdefizit für das vergangene Haushaltsjahr auch einen hohen Bruttoschuldenstand auf. Dazu zählt insbesondere Japan, dessen Schuldenlast 263 % des Bruttoinlandsproduktes betrug. Hoch war der Bruttoschuldenstand auch in Italien (151 % des BIP) und den Vereinigten Staaten (133 %). In Deutschland lag er bei 70 % des BIP.

https://www.destatis.de/DE/Themen/...eines-regionales/G7/_inhalt.html  

23.06.22 11:51

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@c&r

Oder fang mit den Tschetchenien Kriegen an. Auf welcher Grundlage wurden sie geführt, mit welcher Zielstellung mit welchen Mitteln und mit welcher Folge .  

23.06.22 11:52
1

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich11:08 In denen von die aufgezählten Ländern waren

aber doch auch überall die Amis "aktiv"? Schweinbucht / Cuba, Afghanistan ("regulär" im Krieg), Syrien und Mali auch mit Ausbildern, Waffen. Hatte die Amis den IS (Syrien, Mali) nicht erst unterstützt, so das dieser eine Bedrohung wurde?  https://www.spiegel.de/politik/ausland/...r-masterplan-a-1036118.html

Wie auch immer, die Amis hatten in Syrien auf jeden Fall ihre Hände mit im Spiel.
Bitte  nicht ganz so einseitig. Wir sind hier ja nicht nebenan.  

23.06.22 11:54
1

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@c&r

Oder fang mit Syrien an. Den durch die Russen bombardierten Krankenhäusern, den durch das Assad Regime verübten Giftgaseinsätzen. etc.  

23.06.22 11:57

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich11:51 Die waren natürlich ebenfalls

nicht sauber und eine verbrecherische Sache. Aber war Tschetschenien nicht ein (autonomer) Teil der Sowjetunion? So gesehen eine andere Geschichte, aber sicherlich ein Verbrechen. Bist du nun geschockt?    

23.06.22 11:59

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich11:54 Wir können mit zig Kriegsverbrechen von

Russen oder Amis beginnen. Fang doch an, womit dir beliebt. Ich beschränke deine Meinung hier nicht.  

23.06.22 12:00
1

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@c&r

Die Brutalität und die fehlende Rücksichtnahme auf die Zivilbevölkerung ist eine ganz andere Nummer, als z.B. das, was die USA im Irak getan haben.  

23.06.22 12:00

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich11:48

Du liest das heraus, was du herauslesen möchtest. Kenne ich ja von dir.  

23.06.22 12:04
2

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich12:00 Ich denke nicht, dass

viele hunderttausende durch US Amerikaner getötete vietnamesische, irakische, afghanische u.s.w. Zivilisten  eine "ganz andere Nummer" sind.

"Im Vietnamkrieg in den Jahren von 1955 bis 1975 verloren zahlreiche Menschen ihr Leben oder wurden verwundet. Alleine die Südvietnamesen hatten Verluste von 1,5 Millionen Menschen, darunter auch 300.000 tote Zivilisten. Die Amerikaner verloren 58.200 Soldaten und weitere 300.000 wurden verwundet. Die zivilen Verluste Nordvietnams fallen im Vergleich zum Süden weit geringer aus, dafür verloren sie weit mehr Soldaten".

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...rden%2520verwundet.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...rakkrieg-seit-2003/  

23.06.22 12:11

4705 Postings, 299 Tage LachenderHans@c&r

Vietnam:
War brutal. Richtig. Eine Spitze: Hätten die Sowjets die Vietcong nicht mit Waffenlieferungen unterstützt, wäre der Krieg verkürzt worden  

23.06.22 12:17
1

5610 Postings, 1859 Tage clever und reich#47 Schau dir mal die Parallelen zum IS an.

Erst vom Westen begünstigt und dann bekämpft...
"Terrorgruppe IS: wie der Westen ein Monster schuf"

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2015/...chuf,terroris100.html  

23.06.22 12:46
1

2456 Postings, 1941 Tage Bitboywie sich die IS entwickelt hat,

sahen wir doch zu genüge per video etc. .  
12:17    
manchmal verändern sich die ansichten. ist auch ok, ab und an mal die neu gegebene situation zu überdenken.  so ist es doch auch mit den kurden.  im kampf gegen die is haben diese kurden sich geopfert.  was ist nun daraus geworden ?  

zu jeden krieg wird begleitend ein medialer krieg geführt.  das machen alle kriegsparteien und jeder muss seine eigene ansicht sich bilden. fest steht aber auch, krieg will keiner, bis auf einige wenige welche denken, daraus sich vorteile zu verschaffen.  da schlimme ist dann noch, das diese wenigen sich abschotten und in gesicherte bunker begeben. sich also nicht an die front begeben, weil das können ja andere.  sie sitzen am langen tisch auf distanz ohne einen volksnahen bezug.

auch diese persönliche haltung, wo z.b. selenskyj sich öffentlich ... volksnah sich zeigt, zeugt von beispielloser verbundenheit zu sein volk und land.  

23.06.22 13:49

5610 Postings, 1859 Tage clever und reichLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.06.22 15:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch